02.03.16 14:37 Uhr
 4.032
 

Grenzzaun: Hilfsorganisationen verteilen Bolzenschneider an Flüchtlinge

Nach einem vertraulichen Regierungsdossier haben Hilfsorganisationen und Aktivistengruppen Bolzenschneider an Flüchtlinge zur Zerstörung des Grenzzaunes an der griechisch-mazedonischen Grenze verteilt.

Ob griechische Anarchisten hinter der neuen "Serviceleistung" für Flüchtlinge stecken, ist unklar. Auf jeden Fall sollen die Aktivisten Verbindungen zu den Urhebern der #SafePassage-Kampagne in sozialen Netzwerken haben.

Am vergangenen Wochenende wurden 104 Asylbewerber kurz hinter dem Grenzzaun festgenommen, die alle mit einem Bolzenschneider ausgestattet waren und zuvor Löcher in den Zaun schnitten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: marc01
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Flüchtlingskrise, Hilfsorganisation, Grenzüberschreitung, Bolzenschneider
Quelle: krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rheinland-Pfalz: Sex zu Dritt endet mit Knochenbrüchen
USA: Mann behauptet, Elfjährige habe ihn im Schlaf vergewaltigt
Japan: Frau zerstört aus Wut auf Ex-Mann 54 seiner wertvollen Geigen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.03.2016 14:42 Uhr von kuno14
 
+76 | -3
 
ANZEIGEN
anstiftung zur straftat heisst das glaube bei uns.....
ps soo ganz uneigennützig sind sie wohl nicht,denn nicht mehr in hellas...................
Kommentar ansehen
02.03.2016 15:01 Uhr von Xamb
 
+1 | -30
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.03.2016 15:31 Uhr von Brit2
 
+30 | -3
 
ANZEIGEN
RTL + Co. zahlt doch sicher auch für spannende Storys, oder? Bolzenschneider für und von Reporter.
Kommentar ansehen
02.03.2016 19:17 Uhr von r.staunt
 
+22 | -1
 
ANZEIGEN
sofort konten einfrieren, gemeinnützigkeit aberkennen und zu einer kriminellen vereinigung erklären!
Kommentar ansehen
02.03.2016 20:31 Uhr von Vargavinter
 
+19 | -1
 
ANZEIGEN
"Kriminelle Vereinigung" trifft wohl eher zu als "Hilfsorganisation".
Es handelt sich hier um nichts anderes als das Anstiften zu einer Straftat (illegaler Grenzübertritt in ein souvaränes Staatsgebiet).
Gab vor gut 500 Jahren einen gewissen rumänischen Fürsten, der tolle Ideen hatte mit "effektiven Zaunverzierungen".

http://www.gespensterweb.de/...

[ nachträglich editiert von Vargavinter ]
Kommentar ansehen
02.03.2016 21:34 Uhr von r.staunt
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
@vargavinter

"Gab vor gut 500 Jahren einen gewissen rumänischen Fürsten, der tolle Ideen hatte mit "effektiven Zaunverzierungen"."

...ne, lass mal sonst fühlen sich die traumatisierten noch wie zu hause und der strom reisst nie mehr ab.
Kommentar ansehen
03.03.2016 08:55 Uhr von psycoman
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Grenzschützer haben meistens Waffen...
Kommentar ansehen
03.03.2016 09:39 Uhr von haguemu
 
+1 | -10
 
ANZEIGEN
War bei uns damals nicht auch der illegale Grenzübertritt eine Straftat!
Alle die das wieder haben wollen:

Gründet doch wieder Eure eigene DDR
(bei mir hieß die noch SBZ!).
Und mach dann wieder rüber! Tschüs
Kommentar ansehen
03.03.2016 13:59 Uhr von Bosshaft
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ach wie schön! Dann werden bald in Deutschland noch mehr Fahrräder geklaut ^^

Unserer Konjunktur kommt es zugute und der demografische Wandel wird aufgehalten :D

Ich wähle die CDU............. nicht.
Kommentar ansehen
03.03.2016 17:33 Uhr von sonikku
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Feuer frei.
Kommentar ansehen
03.03.2016 17:46 Uhr von r.staunt
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@hagemu

"Gründet doch wieder Eure eigene DDR
(bei mir hieß die noch SBZ!).
Und mach dann wieder rüber! Tschüs"

...kein problem...aber diesmal seid ihr es die in das bessere deutschland wollen...wenn ihr dann endlich begreift das euer projekt multikulti endgültig tot ist!

deutsches geld bleibt im land für deutsche interessen, rentner können auch wieder von ihrer rente leben, kinder können ohne bewachung auf der strasse spielen, keine bevormundung durch scharotzende eu-"politiker" und deutsche volksverräter...*träum*
Kommentar ansehen
04.03.2016 13:42 Uhr von Gur_Aryeh777
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
setzt euch doch mal mit der selben energie wie ihr schießbefehle gegen menschen fordert, für gerechte löhne in den ländern ein wo die flüchtlinge herkommen....

und sagt den politikern DIE IHR GEWÄHLT HABT sie sollen fremde länder nicht bombardieren und wirtschaftlich ausbeuten...

dann braucht ihr gehirn gefickten auch keine schießbefehle fordern...

schon mal drüber nachgedacht das von millionen von spezies die diesen planeten bevölkern, NUR DER "MENSCH" grenzen baut und ausweise hat? nur bei der spezie mensch gibt es kinder mit blähbäuchen die nix zu essen haben usw.

die zeit ist jetzt gekommen wo alles wie ein bumerang zu euch zurück kommt! jetzt gibt es die abrechnung für die gier und ignoranz des westens alle anderen zu unterdrücken.

vorhang frei für den letzten akt....HAHAHAHA! time is running out...

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

19-Jähriger verübt 119 Straftaten in vier Monaten
Prozess um Tod im Holiday Park: Angeklagte bleiben straffrei
Israel: Benjamin Netanjahu fordert Todesstrafe für Attentäter aus Palästina


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?