02.03.16 14:11 Uhr
 117
 

EU möchte 700 Millionen Euro für Flüchtlingshilfe bereitstellen

Die EU-Kommission möchte 700 Millionen Euro in die Flüchtlingshilfe stecken, um eine humanitäre Katastrophe zu verhindern.

Mitgliedsstaaten wie Griechenland soll so rasch geholfen werden, so der zuständige EU-Kommissar Christos Stylianides.

Dem Vorschlag muss jedoch noch von den Mitgliedsstaaten und dem Europaparlament zugestimmt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Euro, EU, Abstimmung, Flüchtlingshilfe, Mitgliedsstaat, Nothilfe
Quelle: tagesschau.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neues Prostitutionsgesetz: Querelen bei den Sexworker-Verbänden
Türkei: 290 Kilometer langer Mauerabschnitt an der Grenze zu Syrien fertig
Wahlkampfthemen: Martin Schulz (SPD) ist für die Homoehe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.03.2016 17:41 Uhr von Isengard
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Denk-Mal
Teletext!
Und wer bezaht den Megaanteil??
Kommentar ansehen
04.03.2016 14:59 Uhr von AlternativeStimme
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
NatoKriege kombiniert mit Merkels Willkommenskultur sind eine teuere Kombination

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neues Prostitutionsgesetz: Querelen bei den Sexworker-Verbänden
Neues Prostitutionsgesetz: Freier werden "unfreier"
Türkei: 290 Kilometer langer Mauerabschnitt an der Grenze zu Syrien fertig


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?