02.03.16 13:33 Uhr
 403
 

Zu betrunken: Kardashian-Familie von Oscar-Party verbannt

Ein Report behauptet, dass die Kardashian-Familie dieses Jahr bei der Vorfeier zur Oscar-Verleihung explizit ausgeladen wurde. Genauer gesagt hätte man ihnen angeblich verboten, die Raleigh Studios, bei der die Party einen Tag vorher lief, zu betreten.

Der "Star"-Magazin-Report nennt als Grund: übermäßiger Alkoholkonsum und besonders schlechtes Benehmen in den Jahren davor.

Tatsächlich vermisste man auf der Party die berühmten Gesichter der A-Listenaufstellung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Familie, Party, Oscar, Kardashian, Kanne
Quelle: hollywoodlife.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Sex Pistols"-Frontman Johnny Rotten verteidigt Donald Trump und den Brexit
Daily Mail empört mit sexistischem Kommentar zu Beinen von Premierministerinnen
Mutter von Angela Merkel empfand Donald Trumps Verhalten als "unverschämt"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.03.2016 15:19 Uhr von Tuvok_
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ja und die können ja sonst auch nix...
Eine Familie von debilen Vollidioten die es irgendwie geschafft haben mit ihrer reinen Präsenz Millionen zu scheffeln.
Kommentar ansehen
02.03.2016 15:51 Uhr von kingoftf
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Seit wann sind diese Bratzen "A"?

Diese Hohlbirnen sind höchstens "Y" mir sehr viel Wohlwollen, also überflüssig auf jeder Party

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Hund Schnauze mit Isolierband zugeklebt - Fünf Jahre Haft für Tierquäler
Gülen-Anhänger in Deutschland:Bundesanwaltschaft prüft wegen türkischer Spionage
Peine: Straßenkrawalle unter Flüchtlingen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?