02.03.16 12:49 Uhr
 280
 

Autosalon Genf: Volkswagen kündigt selbstfahrendes Auto an

Auch der VW-Konzern plant offenbar die Entwicklung eines selbstfahrendes Autos, das wurde am Rande des Autosalons in Genf bekannt.

Dafür hat VW den IT-Experten Johann Jungwirth eingestellt, welcher früher Chefentwickler bei Mercedes war. Der Konzern will damit Google auf diesem Segment "auf Abstand halten".

"In fünf Jahren sind wir so weit, dass der Volkswagen-Konzern Autos herstellt, die vollkommen autonom fahren können, die weder ein Lenkrad noch ein Pedal haben", so Jungwirth bei einer Medienkonferenz auf dem Autosalon.


WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Volkswagen, Genf, Autosalon
Quelle: 20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Achtung: Dreiste Abschlepp-Abzocke
Neue Audis für die Bayern-Kicker
Ab sofort härtere Strafen in Sachen Rettungsgasse, Handy am Steuer uvm.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.03.2016 13:21 Uhr von kontraproduktiv
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
...oder ein Knopf wo man den Autopiloten ausschalten kann!
Kommentar ansehen
02.03.2016 15:43 Uhr von kingoftf
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Die bekommen dann nur wegen der gemogelten Abgaswerte nirgendwo mehr eine Zulassung
Kommentar ansehen
02.03.2016 19:13 Uhr von wombie
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Wer´s glaubt. VW, wie alle deutschen Autobauer, leben noch in der automobilen Steinzeit. Wenn ueberhaupt lizensieren sie die Technik von jemand anderem, und auch dann eher nur in winzigen Stueckzahlen. "Schaut, wir haben´s gebaut!" sagen und dann verschwindet´s schnell vom Markt.
Kommentar ansehen
02.03.2016 22:23 Uhr von CoffeMaker
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
". "Schaut, wir haben´s gebaut!" sagen und dann verschwindet´s schnell vom Markt. "

Glaub ich nicht. Das ist eine Nische und wer zuerst kommt malt zuerst. Es gibt soviele die aus gesundheitlichen oder Altersgründen kein Auto fahren können, viele die viel beruflich mit dem Auto unterwegs sind und die nach 12-14 Stunden auf dem Heimweg abspannen oder schlafen wollen und viele Leute die selbst nicht fahren wollen, sich keinen Chauffeur leisten können und hintem im Wagen bei der Minibar den Drink genießen. Und was hat man davon 5 Nutten im Auto zu haben wenn man die Hände am Lenkrad haben muss? Oder wenn man zu Feiern fährt und nichts trinken darf nur weil man mit Auto da ist. Gibt viele Gründe sich so ein Teil anzuschaffen. Ja sicher als Schwanzverlängerung kommt das nicht so cool wenn man den Harten raushängen lassen will aber naja irgendwas ist ja immer ^^

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?