02.03.16 12:28 Uhr
 318
 

NL: Schweinswal gefoltert - Täter rissen Fötus aus Leib und enthaupteten Wal

An der Universität Utrecht wird derzeit eine Nekropsie am Kadaver eines Schweinswals durchgeführt. Man hatte das tote Tier am letzten Dienstag in Sexbierum in der Provinz Friesland gefunden.

Der Schweinswal wurde schwer misshandelt. Das Tier wurde enthauptet. Als man es fand, lag der Fötus mehrere Meter vom Kadaver entfernt. Der Körper des Schweinswals war komplett zerrissen.

Die Polizei untersucht nun den Fall, wartet aber noch ab, bis alle Ergebnisse der Nekropsie vorliegen, damit deutlicher wird, in welcher Richtung ermittelt werden soll. Man geht davon aus, dass der Schweinswal unsägliche Qualen vor seinem Tod erlitten hat.


WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Täter, Wal, Fötus, Schweinswal
Quelle: nltimes.nl

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Männergruppe attackiert Jugendliche im Hofgarten
Augsburg: Familie bedroht und raubt am helllichten Tag einen Neunjährigen aus
Hamburg: 18-jähriger G20-Gegner bleibt trotz Haftverschonung weiter in U-Haft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jamaika ist gescheitert: FPD bricht Koalitionsgespräche ab!
Ägypten: Konzertverbot für Sängerin Sherine Abdelwahab
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?