02.03.16 12:18 Uhr
 783
 

Wissenschaft: Gen für graue Haare entdeckt

Manche Menschen entdecken bereits in jungen Jahren ein graues Haar, andere bekommen erst spät eine Silbermähne.

Der Biologe Kaustubh Adhikari vom University College in London hat nun den Grund dafür entdeckt, nämlich das Gen IRF4.

Zusammen mit anderen Genen ist dies verantwortlich für die Haar- und auch Hautfarbe und somit auch für Lockenbildung oder auch eine Glatze.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wissenschaft, Gen, Haare
Quelle: sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verschwörungstheoretiker sehen im September die Welt untergehen