02.03.16 12:10 Uhr
 493
 

Studie: Die Lustpille für Frauen als solche kaum effektiv, Nebenwirkungen aber hoch

Seit einem halben Jahr gibt es in den USA die Lustpille für Frauen, die Wissenschaftler in Europa einer Studie unterzogen haben. Belgische und niederländische Forscher werteten nun Daten von 5.914 Frauen aus, die die rosa Pille "Addyi" eingenommen hatten.

"Die Auswertung dieser Daten legt nahe, dass die von Flibanserin hervorgerufene Veränderung minimal ist", lautete das Resümee der Forscher. Flibanserin ist der eigentliche Wirkstoff, der die "Botenstoffe im Gehirn beeinflussen und so (...) den Wunsch nach Sex verstärken soll".

Statt dem Ziel, die Luststeigerung zu erhöhen, treten Nebenwirkungen bei den Probanden auf: Schwindel, Schläfrigkeit, Übelkeit und Erschöpfung. Die auch "Pink-Viagra" genannte Pille ist täglich einzunehmen und in den USA verschreibungspflichtig. Alkohol dürfe nebenher nicht konsumiert werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull