02.03.16 11:40 Uhr
 487
 

Autorin Helen Garner übersah 150.000-Dollar-Literaturpreis-Mail in Spam-Ordner

Die australische Autorin Helen Garner hatte eine Mail bekommen, in der sie darüber benachrichtigt wurde, dass sie den Windham-Campbell-Preis, der mit 150.000 US-Dollar dotiert ist, gewonnen habe.

Doch die 73-Jährige las die Mail nicht, da sie in ihrem Spam-Ordner landete.

"Ich bin fast aus den Latschen gekippt", so Garner, die erfolgreiche Sachbücher über besonders spektakuläre Justizfälle schreibt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Dollar, Mail, Spam, Literaturpreis, Ordner
Quelle: spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ansbach: Gericht verhindert Überführung von Urne der Mutter nach Thüringen
Bad Berleburg: Frau ruft die Polizei, weil ihr Freund im Bett Socken trägt
Kleiner Seehund rettet sich vor Killerwalen, in dem er in ein Boot springt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Gruppenvergewaltigung einer 14-Jährigen aufgenommen und in Kälte ausgesetzt
Kuschitische Grabkammer in Asasif am Westufer Luxors entdeckt
Deutsche Kanzlerin in Prag mit Pfiffen empfangen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?