02.03.16 11:40 Uhr
 494
 

Autorin Helen Garner übersah 150.000-Dollar-Literaturpreis-Mail in Spam-Ordner

Die australische Autorin Helen Garner hatte eine Mail bekommen, in der sie darüber benachrichtigt wurde, dass sie den Windham-Campbell-Preis, der mit 150.000 US-Dollar dotiert ist, gewonnen habe.

Doch die 73-Jährige las die Mail nicht, da sie in ihrem Spam-Ordner landete.

"Ich bin fast aus den Latschen gekippt", so Garner, die erfolgreiche Sachbücher über besonders spektakuläre Justizfälle schreibt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Dollar, Mail, Spam, Literaturpreis, Ordner
Quelle: spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

São Paulo: Deutscher lebt auf Flughafen und greift dort Frauen an
Erdogan sollte angeblich per Telekinese umgebracht werden
Amerikanische Spring Breaker feiern in Mexiko und singen "Baut die Mauer"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ukraine: Von Russland gesuchter Ex-Abgeordneter in Kiew getötet
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Rumänien: Jugendliche lösen mit gespieltem Attentat Panik aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?