02.03.16 09:43 Uhr
 3.819
 

Mazedonische Grenze: Flüchtlinge riefen bei Erstürmung "Allahu Akbar"

Wie bereits von ShortNews berichtet wurde, kam es an der mazedonischen Grenze zu Ausschreitungen, als Flüchtlinge versuchten, aus Griechenland heraus die Grenze zu erstürmen.

Als sie sich dabei mit einem improvisierten Rammbock der Grenze näherten, riefen sie "Allahu Akbar". Teilweise beschmissen sie die Polizeikräfte mit Steinen, was wiederum mit Tränengas beantwortet wurde.

Hans-Georg Maaßen vom deutschen Verfassungsschutz sagte bereits am 5. Februar, dass es eine Tatsache sei, dass immer wieder Terroristen, die als Flüchtlinge getarnt seien, auf diesem Wege nach Europa kommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: that yellow Bastard
Rubrik:   Politik / Ausland
Schlagworte: Flüchtling, Grenze, Allahu Akbar
Quelle: wnd.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

30 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.03.2016 10:00 Uhr von Denk-Mal
 
+60 | -10
 
ANZEIGEN
Allahu Akbar ins deutsche übersetzt heißt:
" Willst Du nicht mein Bruder (Sklave) sein, dann schlag ich Dir die Fresse ein"

Da kann ich nur sagen: "Herzlich Willkommen in Merkelland".
Kommentar ansehen
02.03.2016 10:02 Uhr von kuno14
 
+33 | -5
 
ANZEIGEN
Hans-Georg Maaßen Told vom deutschen Verfassungsschutz sagte bereits am 5. Februar, dass es eine Tatsache sei, dass immer wieder Terroristen, die als Flüchtlinge getarnt seien, auf diesem Wege nach Europa kommen. häää?auf einmal?das klang vor nicht allzu langer zeit noch anders......
Kommentar ansehen
02.03.2016 10:06 Uhr von Karlchenfan
 
+28 | -5
 
ANZEIGEN
Na ja,die lernen ja auch noch.Bisher haben die die Kaftanies nur für sonderbar gehalten,aber so aus der Nähe scheinen die doch unangenehme Zeitgenossen zu sein.Konnte man vorher ja nicht wissen.....
Aber diese Buntheit und Herzlichkeit wird uns alle bereichern.

Alles Blindpfeifen.

[ nachträglich editiert von Karlchenfan ]
Kommentar ansehen
02.03.2016 10:13 Uhr von Sarkast
 
+19 | -5
 
ANZEIGEN
Was geht bloß in Menschen vor, die einen Gott verehren, der seine Anbeter so leiden lässt?
Kommentar ansehen
02.03.2016 10:16 Uhr von CommanderRitchie
 
+49 | -4
 
ANZEIGEN
Nun... wer soviel Gewaltbereitschaft und Enthusiasmus aufbringt, um seinen Willen durchzusetzen... der könnte genauso gut sein Land verteidigen....

[ nachträglich editiert von CommanderRitchie ]
Kommentar ansehen
02.03.2016 10:27 Uhr von Berlin0r
 
+26 | -3
 
ANZEIGEN
Warum ist es jetzt falsch in solchen Situationen gebrauch von der Schusswaffe zu machen? Also darauf bezogen das mit Gewalt versucht wird eine Grenze zu durchbrechen.
Kommentar ansehen
02.03.2016 10:32 Uhr von AktenJoe
 
+17 | -2
 
ANZEIGEN
nicht jeder der allahu akbar ruft ist terrorist, aber jeder terrorist ruft allahu akbar :-)
Kommentar ansehen
02.03.2016 10:41 Uhr von dagi
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
wie kommen die auch dazu die "gotteskrieger" aufzuhalten die nichts anderes wollen als europa zu besetzen und in ein kalifat zu verwandeln, mit unterstützung der regierungen ! sicher werden der grünen 72 jungfrauen versprochen damit sie das befürworten !
Kommentar ansehen
02.03.2016 10:42 Uhr von hasennase
 
+1 | -37
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.03.2016 10:55 Uhr von heavybyte
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Man sollte denen unbedingt klar machen, daß 72 Jungfrauen einfach nur Stress bedeutet.
Für mancheinen ist eine Jungfrau schon zuviel!

Vielleicht geben die dann auf.
Kommentar ansehen
02.03.2016 10:58 Uhr von Beserker8000
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
diese leute sind feiglinge haben nicht mal eier um ihr eigenes land zu verteidigen fast alle sind junge männer die kämpfen können das sind richtige verräter.
Kommentar ansehen
02.03.2016 11:03 Uhr von heavybyte
 
+2 | -11
 
ANZEIGEN
....und in Syrien sitzt Assad auf den Geldern seiner Untertanen und gibt dem Westen Tips wie sie die Krise am besten bewältigen können!

Warum fordert niemand Assads Milliardenvermögen ein um die Flüchtlingslager zu finanzieren?

Man sollte mal die Schweizer Banken auffordern syrische Guthaben für die Versorgung der Flüchtlinge einzuziehen!

Dazu schweigen alle Politiker und geben lieber das Geld des eigenen Volkes aus.
Kommentar ansehen
02.03.2016 11:05 Uhr von MikeBison
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Die haben sicher eine gute Meinung von Nicht Muslimen
Kommentar ansehen
02.03.2016 11:12 Uhr von Priva
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
für mich sind das alle straftäter und gehören eingesperrt.
(dach überm kopf, essen, kleidung etc.)
Kommentar ansehen
02.03.2016 11:27 Uhr von Copykill01
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
In ein Land flüchten wollen, und Sekunden ehe man den
ersten Schritt über die Grenze macht mit Steinen nach der Polizei schmeißen.

Die Polizei hätte den Steinewerfern das Tränengas direkt in den Rachen schießen sollen.
Kommentar ansehen
02.03.2016 11:38 Uhr von Brit2
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Und dann natürlich beide Hände hoch zum Victory-Zeichen und breit lachend in die Kameras gewunken. So sieht Armut und Hilfsbedürftigkeit heute aus.
Kommentar ansehen
02.03.2016 11:48 Uhr von Tomo85
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Vorbild für alle Muslime auf der Welt.
Wenn es euch nicht gegeben wird, holt es euch gewaltsam!

Eigentlich ein altes Verhaltensmuster.
Die Qualität steigt aber von Mal zu Mal.
Kommentar ansehen
02.03.2016 11:50 Uhr von nexuscrawler
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Naja, grundsätzlich ist ja an dem Aufruf "Allahu Akbar" erstmal nichts schlimmes, die sind halt religiös!

Die Frage ist, können sie ihre religiösen Gefühle kontrollieren, oder wollen sie dass überhaupt?

Ich glaube nicht an Gott, oder Götter an sich, für mich ist es echt nicht verständlich, dass man in unserer Zeit noch an Märchengestalten glaubt und dann in manchen Fällen auch noch für sie tötet, geht nicht in meinen Kopf.

Ich möchte nicht ganz ausschließen, dass es vielleicht Dinge gibt die über unsere Wahrnehmung gehen, ist ja klar, weil wir evolutionär nicht dafür gemacht wurden alles zu begreifen, da es als Mammutjäger nicht nötig war, aber ich glauben kaum, dass die Wahrheit über die Welt in diesen Märchenbüchern steht, vollkommen absurd!

Also ich bin der Meinung, dass es den Menschen allgemein besser ginge ohne Religion, dann hätten wir einen Großteil der derzeitigen Probleme nicht, da wir uns alle ähnlicher wären und weniger hätten über das wir uns streiten könnten!

Wort zum Mittwoch
Kommentar ansehen
02.03.2016 11:55 Uhr von kspott
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ Denk-Mal

Frei übersetzt bedeutet das wohl eher Allah im Arsch. Bin mir aber nicht ganz sicher, mein muselmanisch ist etwas eingerostet. Deshalb könnte auch deine Übersetzung stimmen.
Kommentar ansehen
02.03.2016 12:04 Uhr von mac_daddy
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@hasenase
ich würde dir am liebsten 10 Minusse geben. Wie offensichtlich solls denn bitte noch sein???
Wie sieht für dich ne Bedrohung aus?

Lad sie doch zu dir nach Hause ein, koch was halal-mäßiges, frag sie ob sie sich integrieren möchten!
Oder bist du auch nur son Rückgratloser Troll, der sein Hartz-4 Gehalt damit aufbessert, gegen Bares die öffentliche Meinung zu beeinflussen?
Kommentar ansehen
02.03.2016 12:25 Uhr von atze.friedrich
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Die Bilder aus Mazedonien sprechen eine klare Sprache: Hier haben wir es nicht mit hilfsbedürftigen „Schutzsuchenden“ zu tun, sondern mit zu allem entschlossenen moslemischen Eindringlingen.
http://www.jungefreiheit.de/...
Kommentar ansehen
02.03.2016 12:25 Uhr von atze.friedrich
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Post leider doppelt. Daher editier ich den Zweiten.
Jeder der nüchtern diese Bilder aus Mazedonien sieht, sieht eher fordernde Wirtschaftsflüchtlinge, die weiter ins gelobte Merkellland wollen aber nur wenige wirklich "Schutzbedürftige".
Mazedonien muss das Chaos, was Merkel, Gabriel und Co Europa eingebrockt haben mit ausbaden.
Zur Theatrilik des ganzen hat die TAZ bei den aktuellen Vrofällen ein Bild mit Kindern von August 2015 für ihren Artikel dazu gewählt.

[ nachträglich editiert von atze.friedrich ]
Kommentar ansehen
02.03.2016 12:30 Uhr von Denk-Mal
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@neutronenstern
Das Allahu Akbar Geplärre brauch ich nicht.

Aber das ständige Geplärre der Poizei Sirenen in letzter Zeit zerrt ganz schön an meinen Nerven.

Wie im Krieg.
Kommentar ansehen
02.03.2016 13:37 Uhr von psycoman
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Man stelle sich vor. Eine Million Deutsche flüchten nach Syrien und stehen z.B. an der türkischen Grenze und brüllen "Deus Vult!"
Kommentar ansehen
02.03.2016 16:48 Uhr von Slicknews
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Wie war dass mit dem Schiessbefehl ? Klingt wohl jetzt nicht mehr so abwegig.

Refresh |<-- <-   1-25/30   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?