02.03.16 09:15 Uhr
 2.020
 

Alien-Astronomen aus kleinem Himmelsabschnitt könnten uns bereits entdeckt haben

Das erfolgverprechendste Verfahren zur Entdeckung außerirdischer Sonnensysteme mit möglichen intelligenten Lebensformen ist für uns das Erfassen und die Analyse eines Transits. Zieht ein Planet zwischen seiner Sonne und einem Beobachter vorbei, kommt es zu einer regelmäßigen Verdunkelung des Sterns.

René Heller vom Max-Planck-Institut für Sonnensystemforschung in Göttingen und Ralph Pudritz von der McMaster Universität in Kanada übertrugen das Verfahren auf mögliche außerirdische Astronomen, die unsere Erde damit bereits entdeckt haben könnten und versuchen Kontakt aufzunehmen.

Nur die Planeten aus einem schmalen Himmelsstreifen hätten bei ihrer Suche nach Leben damit bei unserer Erde Erfolg. Kombiniert mit der Lebensdauer ihrer Sonnen erstellten die Astronomen eine Liste von 82 Planeten, auf die sich unsere Suche nach Signalen von intelligentem Leben konzentrieren sollte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Wissenschaft / Paranormal
Schlagworte: Entdeckung, Alien, Astronom
Quelle: mpg.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.03.2016 09:24 Uhr von stoske
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Natürlich haben die uns schon längst entdeckt, sie sind ja auch für das Schild vor unserem Sonnensystem verantwortlich:
"Achtung, Menschen. Gebiet bitte weiträumig umfliegen"
Deshalb kommt auch keiner, die sind ja nicht bekloppt.
Kommentar ansehen
02.03.2016 09:43 Uhr von der_amateur
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
02.03.2016 09:32 Uhr von Niveaulos

Katzen sind eh die Besten^^

http://www2.pic-upload.de/...