01.03.16 16:41 Uhr
 9.208
 

"Reden Sie doch gefälligst Deutsch!": Kölner Philharmoniekonzert abgebrochen

Disharmonisch ging es in der Kölner Philharmonie zu als Werke von Johann Sebastian Bach und Carl Philipp Emanuel mit Zeitgenössischem von Fred Frith oder Steve Reich gespielt wurden.

Bereits bei der englischen Einführung des iranischen Cembalisten Mahan Esfahani rief ein Zuschauer dazwischen: "Reden Sie doch gefälligst Deutsch!"

Bei dem minimalen Stück "Piano Phase" von 1967 riss dem Publikum dann endgültig der Geduldsfaden und es wurde gelacht, gebuht und gepfiffen, so dass das Konzert abgebrochen werden musste.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Deutsch, Konzert, Reden
Quelle: ksta.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Zur Schlägerei in den Schadow-Arkaden gibt es ein Video
Autor Martin Walser: "In zehn Jahren weiß kein Mensch mehr, wer die AfD war"
Der Evangelische Kirchentag bezieht die AfD in das Miteinander-Reden ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

30 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.03.2016 17:13 Uhr von Fishkopp
 
+72 | -30
 
ANZEIGEN
Ich empfehle mal ein Besuch bei der Kölner Zulassungsstelle, da wird mittlerweile fast ausnahmsloß Türkisch gesprochen, weil Autos hin und herschieben kann das Volk mit bravour.
Kommentar ansehen
01.03.2016 17:18 Uhr von Barzani
 
+44 | -85
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
01.03.2016 17:18 Uhr von funi31
 
+32 | -65
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
01.03.2016 17:58 Uhr von Old_Spice
 
+5 | -23
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
01.03.2016 17:59 Uhr von Barzani
 
+15 | -20
 
ANZEIGEN
@NurausVerzweiflung

Du hast die News noch nicht einmal kapiert.
Lies dir die Quelle noch einmal durch, dann können wir gerne reden. Aber in einem zivilisierten Ton dann.

MfG

[ nachträglich editiert von Barzani ]
Kommentar ansehen
01.03.2016 18:17 Uhr von G-H-Gerger
 
+14 | -34
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
01.03.2016 18:23 Uhr von Old_Spice
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ups! Mein Kommentar ist in der falschen Nachricht gelandet
Kommentar ansehen
01.03.2016 18:38 Uhr von G-H-Gerger
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Hab mir gerade mal in Youtube das "Piano Phase hereingezogen.
Meine Assoziation: Dr. Dr. Sheldon und seine Freundin bei einer Hausmusikorgie in Rmumschiff Enterprise.
https://www.youtube.com/...
Ein Genuss für Mr Spock und Data
Kommentar ansehen
01.03.2016 19:25 Uhr von Asalin
 
+12 | -10
 
ANZEIGEN
@G-H-Gerger

Ich kann Englisch lesen und auch gut verstehen nur das Sprechen will und muss ich mir nicht geben da ich nicht in englischen Ländern lebe. "Know the Language of your Enemy".

Aber warte mal wenn ich mit Aussengeländern zu tun habe die der deutschen Sprache noch nichtmal rudimentär mächtig sind, bin ich gezwungen mich dieser Sprache zu bedienen um den armen Menschen zu helfen.

Liegt wohl an dem Umfeld das man noch nicht in ganz Deutschland gezwungen ist diese Sprache zu beherrschen.

Sind sie noch in der Lage sich fehlerfrei in der deutschen Sprache zu artikulieren? Ihr letzer Satz lässt da grössere Zweifel aufkommen.


Zum Thema gebrauch der englischen Sprache in Kunst und Kultur fällt mir das ein. Eine Kultur ist erst dann vernichtet wenn man ihre Sprache vernichtet.

[ nachträglich editiert von Asalin ]
Kommentar ansehen
01.03.2016 20:02 Uhr von shadow#
 
+14 | -17
 
ANZEIGEN
Mehr als peinliches Publikum.
Kommentar ansehen
01.03.2016 20:08 Uhr von Barzani
 
+10 | -12
 
ANZEIGEN
@NurausVerzweiflung

Jetzt trollst du aber zu offensichtlich. Ich habe versucht per PM mit dir Kontakt aufzunehmen. Du unternimmst nicht einmal Anstalten dich zu entschuldigen.

Wenn du über dieses Thema diskutieren willst, dann lies dir, wie gesagt (!), die News erst durch über die du redest.

Sonst machst du dich hier nur weiter zum Obst. Tschüss.
Kommentar ansehen
01.03.2016 20:13 Uhr von tfs
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
"Piano Phase" mit Cembalo + Tonbaundaufnahmen? Also ich finde das Stück schon im "Original" mit zwei Pianos super anstregend, aber dann noch mit dem Geklipmer eines Cembalos? Die Qualen vermag ich mir kaum vorzustellen.
Kommentar ansehen
01.03.2016 20:36 Uhr von Retrobyte
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
Ich hab mir mal das entsprechende Stück von Steve Reich angeschaut.
"Piano Phase" ist schon eine Leistung für sich, dass spielen erfordert Können.
Allerdings ist es auch sehr anstrengend für das Publikum; auf zwei Pianos.

Mit Tonband(!!!) und Cembalo ist das ganze jedoch eine Zumutung!

[ nachträglich editiert von Retrobyte ]
Kommentar ansehen
01.03.2016 22:00 Uhr von G-H-Gerger