01.03.16 14:14 Uhr
 237
 

Vermeintliches Prügelopfer in "Domian"-Sendung entschuldigt sich öffentlich

Als in der Radiosendung von "Domian" eine Frau anrief, die offenbar während des Telefonats verprügelt wurde, herrschte großes Entsetzen. Doch der Anruf stellte sich schließlich als Fake heraus (ShortNews berichtete).

Die 23-Jährige äußerte sich nun in der Sendung "Extra - Das RTL Magazin" zu dem Vorfall und entschuldigte sich.

Es wäre eine "blöde Aktion" gewesen. Sie und ihre Freund dachten nicht an die Folgen: "Ich hätte nicht gedacht, dass das solche Auswirkungen hat".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment / TV & Radio
Schlagworte: Sendung, Prügelopfer, Domian
Quelle: stern.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.03.2016 14:57 Uhr von Xamb
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Sie braucht sich nicht dafür entschuldigen. Ich hatte schon zu Anfang des Gespräches, während sie des öfteren zu kichern begann, an dem Wahrheitsgehalt ihre Geschichte gezweifelt.
Kommentar ansehen
01.03.2016 15:13 Uhr von CommanderRitchie
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Lasst mich mal raten...
Ist ne Hartz4erin... WETTEN ???
Kommentar ansehen
02.03.2016 16:59 Uhr von El-Diablo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Von Anfang an habe ich geschrieben das es ein fake ist, die ganzen volkspfosten die sich aufgeregt haben, wo sind die jetzt?

Die volkspfosten und besorgten Bürger sind wieder mal über moslems hergezogen...das ist typisch solche fake meldungen kursieren zu hauf auf Facebook und co. kein Wunder das die Bevölkerung immer dümmer wird und denkt AfD sei die Lösung.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?