29.02.16 19:52 Uhr
 1.967
 

Österreichs Regierung: Merkel soll Flüchtlinge "direkt nach Deutschland holen"

Angela Merkel hat jüngst die Flüchtlingspolitik Österreichs kritisiert. Sie sagte, das sei nicht ihr Europa, wenn Österreich und einige Balkan-Staaten die Grenzen schließen, ohne das mit Athen abzusprechen.

Nun schießt die Österreichs Regierung zurück. Peter Doskozil vermisse die Antworten der Kanzlerin zur Verteilung der Flüchtlinge.

Auch will er nicht, dass die Grenzen der Balkan-Route wieder geöffnet werden. "Und wenn die Balkanroute aufgemacht wird, laufen wir in Österreich Gefahr, dass wir zur Wartezone mitten in Europa werden", sagte Doskozil.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Der_Linke
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, Österreich, Regierung
Quelle: t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Norwegens Polizei hat in den letzten zehn Jahren keine einzige Person getötet
Anhänger von Recep Tayyip Erdogan: "Wir verbrennen und rotten Euch aus"
Türkei: Putschisten landen auf "Verräterfriedhof"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.02.2016 19:52 Uhr von Der_Linke
 
+3 | -87
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.02.2016 19:56 Uhr von Der_Linke
 
+2 | -74
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.02.2016 20:01 Uhr von Der_Linke
 
+3 | -59
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.02.2016 20:07 Uhr von architeutes
 
+21 | -4
 
ANZEIGEN
Kommt mir vor wie "Der Zauberlehrling" von Walt Disney, ich denke Merkel hat das ganze unterschätzt und Anfangs vielleicht Gefallen an die Verknüpfung ihrer Person mit den Flüchtlingen gefunden.
Es kamen nur leider sehr viel mehr die das Wort "Flüchtling" in keinster Weise verdienen.
Nun sind zig tausende auf den Weg hierher, und das wird nun zum Albtraum.
Aber wer Hilfe erwartet muss auch Fehler einräumen können.
"Ich habe recht" kommt nicht so gut wenn nichts dergleichen vorzuweisen ist.
Würde sie nicht so verdammt stur mit der Geschichte umgehen, könnte sie einen manchmal sogar leid tun.
Aber noch ist sie stur.

[ nachträglich editiert von architeutes ]
Kommentar ansehen
29.02.2016 20:29 Uhr von Zonk4711
 
+24 | -0
 
ANZEIGEN
@Der Linke
"Das ist doch nicht das Problem von der Merkel. Merkel hat lange vorher eine europäische Lösung verlangt. Davon wollte keiner was wissen. Europa geht bald unter. Und das ist nur die Schuld der Osteuropäer "

Merkel hat ihre Art von europäischer Lösung gestartet, als die die Migranten eingeladen hat. Hier hat sie die anderen Länder nicht gefragt, was die wollten.

Die Osteuropäer sind schon einmal vor einigen Jahrzenten untergegangen, das unter sozialistischen bzw. kommunistischen Führungen, wie es auch die Linken heute gerne möchten.
Kommentar ansehen
29.02.2016 20:31 Uhr von Denk-Mal
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Wo "der Linke" es sagt, Highscores und gnadenlos in Punkten untergehen.

Hab mich nie damit beschäftigt und interessiert mich auch nicht.
Hab mal geklickt und siehe da, immer die gleichen Namen.

Dieses Punktesystem, was mich nicht interessiert, ist mir immer schon suspekt gewesen. Weil es User dazubringt, auf Punktejagd zugehen.
Kriegt ihr irgendwann ne Waschmaschine geschenkt?

Oder ein Einzelzimmer im Lager?

Pfui, Teufel.

Schön, das es immer die gleichen sind und viele dies Forum zum Austausch nutzen.
Trotzdem, schaler Geschmack.
Kommentar ansehen
29.02.2016 20:32 Uhr von Der_Linke
 
+0 | -41
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.02.2016 20:38 Uhr von Der_Linke
 
+0 | -29
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.02.2016 20:47 Uhr von Black.Soul
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
@linker Mann

deine Aussage war klaro, was is dann,
reine Argumentation gibts bei dir aber auch nich..
Du verwechselst These mit Argument..

Die Schlagzeile..nema nischta, :D
Kommentar ansehen
29.02.2016 20:58 Uhr von Der_Linke
 
+0 | -24
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.02.2016 21:27 Uhr von MossD
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Ach, jetzt ist das auch nicht mehr Merkel´s Europa. Die Frau ist echt nicht mehr von dieser Welt. Deutschland ist nicht mehr ihr Deutschland wenn es nicht nach ihrer Pfeife tanzt und Europa ist nicht mehr ihr Europa wenn es nicht nach ihrer Pfeife tanzt und dafür bekommt die Frau auch noch Blumensträuße in´s Kanzleramt....

Na ja, die Leute werden sich noch wundern, sollte nämlich das osteuropäische Bollwerk brechen und sich Merkel´s Wunsch der offenen Grenzen wieder erfüllen, dürfte das eine Sogwirkung von Budapest hoch 10 haben und bald ist dann die halbe Weltbevölkerung auf dem Weg nach Europa bzw. Deutschland um von seinemgroßzügigen Sozial- und Asylsystem zu profitieren.

[ nachträglich editiert von MossD ]
Kommentar ansehen
29.02.2016 21:50 Uhr von trollverramscher
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Find ich gut die Idee. Hier in Sachsen gibt es einige Landstriche wo noch viel Platz ist.
Kommentar ansehen
29.02.2016 22:52 Uhr von olli58
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ja,ja, ist schon ne tolle europäische Union. Wenn es darum geht Rosinen zu picken, dann sind sie alle ganz vorne.
Geht es aber darum Sch... äh Kot zu beseitigen, dann schauen alle auf Deutschland.Ob mit oder ohne Merkel
Aber da Merkel ja alle eingeladen hat, schauen diese " wir sind ein Europa" Staaten ganz genau, Hauptsache die müssen nicht zahlen, Deutschland macht das schon.
Eu ist am Ende und die Griechen und die Deutschen sind nachher die doofen, die die ganzen "Flüchtlinge" am Hals haben.
EU RIP
Kommentar ansehen
01.03.2016 00:29 Uhr von Wil
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Was ist los im neuen Europa? Überall wo man hinguckt nur noch Nazis, nur noch Nazis, und nur noch Nazis. ;-)

Nach dem Nazi-Pfarrer, dem Nazi-Papst, dem Nazi-Seelsorger, dem Nazi-Betreuer, der Nazi-Richterin, dem Nazi-Jäger, der Nazi-Polizei samt Nazi-Polizeipräsident, den Nazi-Kommunen noch die österreichische Nazi-Regierung samt Nazi-Doskozil. Das neue Europa wird immer nazistischer.

Ja, alles Nazis, außer Mutti, die ist Diktatorin.

Also von Flüchtlingskrise darf man gar nicht mehr reden, man muss ja schon von Nazikrise reden.

Der Super-nazi-zähler
Kommentar ansehen
01.03.2016 01:52 Uhr von Garstl
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die Linken erschaffen sich ein Land für die Zukunft, welches Sie eigentlich hassen, welch Ironie.
Mir tun die Opfer leid die darunter leiden müssen.
Kommentar ansehen
01.03.2016 08:16 Uhr von Brit2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe ein + gegeben weil - nicht, weil ich das so haben will sondern weil der Mann endlich klar ausgesprochen hat, was Sache ist! Genau DAS nämlich wird Merkel niemals selbst vorschlagen geschweige tun. Denn nur das zeigte endlich, dass SIE ALLEIN für den tausendfachen Mist persönlich verantwortlich ist - inklusive der laufend präsentierten "traurigen Kinder und allein anreisenden Minderjährigen" Noch kann sie sich genau davor erfolgreich drücken und die Regierungen der anderen Länder als Buhmann hinstellen. Den Teufel wird sie oder ihre CDU tun, das zu beenden.
Kommentar ansehen
01.03.2016 08:36 Uhr von Tomo85
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Der_Linke:
Es macht einfach keinen Sinn einem Land Menschen zuzuführen welches mit der Arbeitslosigkeit und marodem Sozialsystem zu kämpfen hat. Die Osteuropäer verfolgen dahingehend also den einzig vernünftigen Weg.

Dass du eine Diktatur, wie die Merkels, nicht ablehnst ist besorgniserregend. Vermutlich hätte dir Hitler auch Spaß gemacht.
Kommentar ansehen
01.03.2016 11:35 Uhr von hasennase
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
die österreicher sind völlig verblödet. wenn wir mal für einen monat die grenzen zu österreich schließen würden geht bei denen das licht aus.
Kommentar ansehen
01.03.2016 12:23 Uhr von hostmaster
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
01.03.2016 12:57 Uhr von Jalapeno.
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Irgendwie finde ich das alles sehr Spannend.

"Der Erdball ist nunmal kein Ponyhof" .. (Auch wenn einige sich ihre "Staatliche Enklave" als solchen Vorstellen).

Interessant ist allerdings auch dieses immerwiederkehrende:

"Wählt AfD"

Hat was vom Pfeifen im Wald.. und dem Versuch der manipulativen Meinungsmache.

Das Gleiche haben (hier im Forum) [hier gab es mal andere Meinungen, als die; die jetzt vorherrschen] ..die "Piraten" zelebriert..

Was Auffällig ist, daß keiner eine "Parteipolitische Gegenpropaganda" hier vertritt.

Es gibt kein: .. "Wählt keine Afd" .. es gibt keinen Aufruf, irgendeine andere Partei wählen zu sollen; lediglich die Afdler, lassen sich hinreißen, von anderen zu FORDERN (Nix anderes ist das !!) [selbst Wahlempfehlungen (mit Begründung) sehen anders aus. ) das man "Ihre" "Meinung" anstandslos übernehmen SOLL! ..

Bißchen SEHR Vermessen !??

Und Nebenbei, wird mir recht Übel, wenn nur eine Einzige Partei (die selbst im besten Fall 1/5 der Bevölkerung anspricht) der allein glückseligmachende Heilsbringer sein soll.

WELTPOLITIK ist KEIN Stammtisch !!
Kommentar ansehen
01.03.2016 13:08 Uhr von Jalapeno.
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
@ Truth_Hurts

Deinem Anmeldedatum zu entnehmen, straft dich deine Aussage Lügen..

Das hat nix mit Add-Blocker zu tun, sondern mit einer SN-Eigendynamik; die SO in anderen Foren nicht stattgefunden hat..

Andere Portale haben "Entwicklungsbedingt" einfach ihre Pforten geschloßen..

Bei SN darf (fast) noch jeder seinen Senf dazugeben...

Und ich bin guter Hoffnung, das auch das nicht mehr lange Gutgeht!

(Waren noch Zeiten, als das hier mit SSN angefangen hat) ..
Kommentar ansehen
01.03.2016 18:37 Uhr von Jalapeno.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Argumentationslose Drei Minus geber sind nicht wirklich Representativ.

..Schon garnicht, wenn es immer die selben sind. ..

Zu träge/faul; die 40 anderen Mehrfachnicks zur "Geltung" zu bringen ??


[ nachträglich editiert von Jalapeno. ]

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Norwegens Polizei hat in den letzten zehn Jahren keine einzige Person getötet
Nach "Batman v Superman": Geoff Johns ist neuer Präsident von DC Entertainment
"Batman: The Killing Joke" spielt in zwei Tagen 3,8 Millionen Dollar ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?