29.02.16 18:08 Uhr
 345
 

Mexiko: Atomalarm nach Diebstahl von radioaktivem Material ausgelöst

In sechs mexikanischen Bundesstaaten wurde vom Zivilschutz Atomalarm ausgelöst, da der Diebstahl eines Messgerätes, das Iridium 192 enthält, aus der Stadt San Juan del Río gemeldet wurde.

Falls das mit radioaktivem Material gefüllte Behältnis geöffnet würde, könnten damit kontaminierte Menschen schwere gesundheitliche Schäden davontragen.

Solcherlei Diebstähle von radioaktivem Material kommen in Mexiko häufiger vor. Täter wüssten oft nicht, was sie für Gefahren damit auslösen können, heißt es in den Medien.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Diebstahl, Mexiko, Material, Radioaktivität
Quelle: tz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Angriff der Anti-IS-Allianz soll Zivilisten getötet haben