29.02.16 18:06 Uhr
 493
 

Goebbels-Zitat: Münchner Pegida-Chef zu 2.100 Euro Strafzahlung verurteilt

Heinz Meyer, Vorsitzender der Münchner Pegida, wurde vom Amtsgericht München zu einer Strafzahlung von 2.100 Euro verurteilt.

Bei einer Kundgebung hatte Meyer wiederholt den Goebbels-Satz "Wollt ihr den totalen Krieg?" ausgerufen.

Sprüche und Symbole des Naziregimes wurden im Vorfeld deutlich vom Kreisverwaltungsreferat bei der Kundgebungsauflage verboten und Meyer verstieß damit dagegen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Euro, Chef, Pegida, Zitat, Münchner, Strafzahlung
Quelle: sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Helmut Kohl bekommt von Ghostwriter eine Million Euro Schadensersatz
Wien: Rezeptionist missbrauchte schlafenden Hotelgast sexuell
München: Frau schubst Mann vor U-Bahn, Zug kann gerade noch bremsen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.02.2016 18:11 Uhr von slick180
 
+5 | -25
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.02.2016 18:27 Uhr von ted1405
 
+12 | -5
 
ANZEIGEN
@slick180:

Copy & Paste macht Deinen Beitrag nun auch nicht intelligenter. Obwohl ... Propaganda dieser Art war ja auch bereits eine Spezialität der besagten Nazis, ebenso wollten die damals auch alle unliebsamen Menschen aus- und wegsperren.

Ist es nicht schon sehr ironisch, dass Du Dich der selben Methoden bedienst?
Kommentar ansehen
29.02.2016 19:03 Uhr von slick180
 
+3 | -11
 
ANZEIGEN
@ ted1405
das kommt jetzt immer wenn´s zum thema passt.
cool, was ? copy and paste .... haha

[ nachträglich editiert von slick180 ]
Kommentar ansehen