29.02.16 16:03 Uhr
 2.931
 

WhatsApp: Ab 2017 werden einige mobile Betriebssysteme keinen Support mehr erhalten

Die Entwickler von WhatsApp haben jetzt bekannt gegeben, welche mobilen Betriebssysteme ab Anfang des kommenden Jahres keine Updates mehr für den beliebten Messenger erhalten werden.

Dementsprechend wird es ab 2017 weder für Nokia noch für BlackBarry ein Support geben. Die Betriebssysteme beider Hersteller fallen komplett aus dem Support.

Des weiteren werden auch ältere Versionen der Betriebssysteme Android und Windows Phone keinen Support mehr erhalten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Betriebssystem, WhatsApp, Support
Quelle: winfuture.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Künstliche Intelligenz: Facebook, Google und Amazon gründen Interessenverband
Hacker setzen 10.000 Dollar Belohnung für Steuererklärung von Donald Trump aus
Überwachungskameras für riesengroßen DDoS Angriff verwendet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.02.2016 16:32 Uhr von JerryHendrix
 
+3 | -10
 
ANZEIGEN
Dann hilft nur noch updaten oder neues Handy kaufen. Ist aber meistens so, das veraltete Systeme oder Geräte irgendwann keinen Support mehr erhalten.
Kommentar ansehen
29.02.2016 17:34 Uhr von DopeEx
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Naja der Nokia Support fällt nicht weg, nur die Handys von Nokia mit dem Hauseigenen OS Symbian.
Die Windows Phones von Nokia (>Version 7.1) werden ja weiter unterstützt. Das selbe gilt für BlackBarry, auch hier fällt nur der Support für BackBarry OS weg, nicht aber der für die Android Varianten (>Version 2.2).


Man solle schon lesen und nicht einfach Blind von Abschaltung reden
Kommentar ansehen
29.02.2016 18:44 Uhr von keineahnung13
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
Naja mein Bruder hat noch 2 irgendwas^^ den würds kicken^^ aber hat sich nu eh ein Windows 10 Phone gekauft, also eh egal.
Die mit Symbian dürften wohl auch langsam alle in Rente liegen, bzw als 2. Handy oder so nur noch laufen.

Ich würde ja am liebsten eh Whatsapp losbekommen gegen Skype und Telegram^^
Kommentar ansehen
29.02.2016 19:48 Uhr von disabled_lamer
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
Genießt euer achso tolles Whatsapp, suckers! Habt ihr nun den Salat.
Hahaha!
Kommentar ansehen
29.02.2016 22:13 Uhr von GaiusBaltar
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Trawa
BlackbArry wird nirgendwo auf der Welt benutzt. Sehr wohl wird aber BlackbErry auf der ganzen Welt genutzt.
Kommentar ansehen
01.03.2016 08:02 Uhr von selflezz1
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Na und? Whatsapp ist von vorne bis hinten kein guter Messenger.
Nur eben einer, der zur richtigen Zeit gehypt wurde.

Threema ist datentechnisch sicher!
Telegram ist ein übersichtlicher Messanger der auch endlich das verschicken von animierten Gifs unterstützt.

Von mir aus kann Whatsapp endlich verschwinden!
Kommentar ansehen
01.03.2016 11:18 Uhr von G-H-Gerger
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Mir egal. Ich brauchs eh nicht.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Künstliche Intelligenz: Facebook, Google und Amazon gründen Interessenverband
Sprengstoffanschläge in Dresden: Polizei veröffentlicht Bilder und Video
Italien: Zwei Nonnen treten aus Kloster aus, um sich gegenseitig zu heiraten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?