29.02.16 15:53 Uhr
 156
 

Schweiz: Die öffentlich-rechtlichen TV-Sender gibt es nur noch in HD

Die Schweiz hat die Ausstrahlung der öffentlich-rechtlichen TV-Sender im SD-Standard beendet. Die sieben Kanäle werden ab sofort über Hotbird 13 Grad Ost nur noch in hochauflösender Bildqualität gezeigt. Das Programm von SRF Info HD ist unverschlüsselt.

Der SRG benötigt mit der Abschaltung weniger Transponder. Nun wird das S2-Verfahren verwendet. Vorher setzte man auf DVB-S.

Die SD-Abschaltung der Öffentlich-Rechtlichen in Deutschland über Satellit ist noch nicht absehbar. Ein Grund für die Verzögerung ist unter anderem, dass noch nicht alle Sender ihr Programm in HD zeigen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Katerle
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: TV, Schweiz, Sender, HD, HD+, Öffentlich
Quelle: digitalfernsehen.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue Folgen der Kult-Comedyserie "Roseanne" geplant
Jan Böhmermann geht gegen T-Shirt mit Erdogan vor: "Den töte ich zum Schluss"
Herbert Grönemeyer siegt vor Gericht gegen "Bild"-Zeitung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.02.2016 16:00 Uhr von One of three
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Echtes HD oder nur ein Pseudo Halb-HD wie in Deutschland?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prien am Chiemsee: Frau vor Supermarkt mit Messer getötet
Bundesregierung sucht dringend Abschiebehelfer
Türkei: Verbot von Kuppelshows im Fernsehen per Dekret


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?