29.02.16 15:10 Uhr
 1.473
 

GB: Jugendgewalt - Bei KFC-Filiale dürfen Jugendliche Essen nur mitnehmen

Weil die Jugendgewalt in dem Vorort der britischen Stadt Stoke-on-Trent immer mehr zunimmt, haben sich die Verantwortlichen einer Kentucky-Fried-Chicken-Filiale dazu entschlossen, Kunden unter 18 Jahren den Verzehr ihrer Speisen im Lokal zu verbieten.

Die Jugendlichen unter 18 Jahren dürfen laut dem Unternehmen nur in Begleitung eines Erwachsenen in der Filiale ihr Essen verzehren. Als Alternative steht den Teenagern zu, ihr Essen mitzunehmen.

Die Mitarbeiter hatten zuletzt geklagt, sie hätten Angst im Lokal zu arbeiten. In einer McDonald´s-Filiale sei vor kurzem ein Streit unter Jugendlichen eskaliert. Eine Sprecherin von KFC wird mit den Worten zitiert: "Wie diese Jugendlichen sich benehmen, jagt den Mitarbeitern Angst ein."


WebReporter: Supi200
Rubrik:   Wirtschaft / Firmennews
Schlagworte: Jugendliche, Essen, Filiale, KFC, Jugendgewalt
Quelle: 20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!