29.02.16 14:45 Uhr
 2.254
 

Folgende Medikamente sollte man nicht einfach absetzen

So mancher Patient setzt eigenwillig die ihm verschriebenen Medikamente ab, da er der Meinung ist, dass es ihm wieder gut gehe. Jedoch ist dies, bei einigen Medikamenten, mit eklatanten Gefahren verbunden.

So sollte auf jedenfall Antibiotika immer komplett aufgebraucht werden, auch wenn sich schon vorher eine Besserung des Gesundheitszustandes gezeigt hat. Ganz gefährlich wird es bei Blutdruckmitteln wie Betablockern, durch spontanes Absetzen kann der Blutdruck sprunghaft ansteigen.

Im schlimmsten Fall droht ein Schlaganfall. Bei Absetzen von Säureblockern für den Magen kann ein Rebound-Effekt einsetzen und es kommt zu starker Bildung von Magensäure. Es wird hier zu einem langsamen Absetzen geraten, wenn das Medikament vorher über Wochen eingenommen wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: chris_kullmen
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Medikament, Antibiotika, Blutdruck
Quelle: focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Österreicher nehmen pro Jahr 245 Tonnen Schmerzmittel
Durchbruch in Forschung: Entstehung von schwarzem Hautkrebs herausgefunden
Rheinland-Pfalz: Tuberkulose-Alarm in Kita wegen Praktikant