29.02.16 14:29 Uhr
 6.009
 

Neuer Feiertag in einigen Bundesländern?

Wenn es nach dem Chef des Deutschen Gewerkschaftsbundes geht, dann sollten die Bundesländer Hamburg und Schleswig-Holstein einen zusätzlichen Feiertag erhalten.

Uwe Polkaehn hatte diesen Vorschlag geäußert und er soll dazu dienen, dass die nördlichen Bundesländer zu den südlichen beziehungsweise katholisch geprägten Ländern aufholt. Hamburg und Schleswig-Holstein, Niedersachsen und Berlin sind mit insgesamt neun gesetzlichen Feiertagen Schlusslicht.

Augsburg hingegen hat im Jahr insgesamt 14 gesetzliche Feiertage. Im Jahr 2018 wird der Reformationstag (31 Oktober) einmalig zum 500. Jahrestag überall in Deutschland zum Feiertag. Polkaehn meint, dass man ab 2018 damit auch in Serie gehen könnte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: chris_kullmen
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, Neuer, Feiertag
Quelle: focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweden: Zu wenig Freiwillige - Wehrpflicht soll wieder eingeführt werden
Keine Zulassung von Autos mit Verbrennungsmotoren mehr ab 2030? - Grüne mit drastischem Plan
Schweiz: Automatische Abschiebung krimineller Ausländer startet schon übermorgen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.02.2016 14:34 Uhr von Knoffhoff
 
+4 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.02.2016 15:31 Uhr von Sir-Pumperlot
 
+17 | -2
 
ANZEIGEN
Ich finde ja, dass man viel eher geschichtlich bedeutende Tage zu Feiertagen machen sollte und sich von den ganzen kirchlichen Feiertagen lösen sollte. Der eigentliche Hintergrund dessen wird doch eh nicht wirklich gefeiert, bzw. die meisten wissen garnicht, warum gefeiert wird. So wäre eine Vereinheitlichung in ganz Deutschland auch fair und gerechtfertigt.
Kommentar ansehen
29.02.2016 15:43 Uhr von Momortui
 
+8 | -14
 
ANZEIGEN
... und was ist mit Ramadan und Fastenbrechen ?

Außedem muß der arbeitsfreie Sonntag abgeschafft werden als Ausgleich für den dann freien Freitag. Der Freitag heißt ja schließlich nicht umsonst so.
Kommentar ansehen
29.02.2016 16:00 Uhr von JoeCoolone