29.02.16 13:44 Uhr
 193
 

Iris Berben entsetzt vor Rechten: "Ekele mich davor, wozu Menschen fähig sind"

Schauspielerin Iris Berben engagiert sich seit langem gegen Rechte und ist angesichts der aktuellen Vorfälle in Deutschland entsetzt.

"Ich ekele mich davor, wozu Menschen fähig sind", so die 65-Jährige. Sie könne verstehen, wenn Menschen angesichts der aktuellen Lage besorgt sind, Hass und Gewalt sei jedoch immer abzulehnen.

Berben präsentiert derzeit das Buch "Mein Kampf - gegen Rechts" der Initiative "Gesicht zeigen".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Rechte, Iris Berben, Iris
Quelle: welt.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.02.2016 13:49 Uhr von flipperoffline
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
Anhand der Überschrift dachte ich erst sie outet sich als AFD Wählerin und erzählt nun die Wahrheit.
Kommentar ansehen
29.02.2016 14:10 Uhr von benjaminx
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Joo das richtig Ekelige hab ich auch gerade in einer ebenso ziemlich aktuellen News gesehen. Eine islamische Frau mit einem abgetrennten Kopf in der Hand und will sich in die Luft sprengen.
Was ist das schon im Vergleich zu einem toten Schwein vor einer Moschee, wo genau solche Leute wie die da oben erwähnte herkommen.
Kommentar ansehen
29.02.2016 14:18 Uhr von grotesK
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
Die Ursache ihrer Verwirrtheit:

http://www.shortnews.de/...
Kommentar ansehen
29.02.2016 14:31 Uhr von benjaminx
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
17 Jahre ohne Führerschein ein Auto gefahren zu sein ist auch kein besonderer Beleg dafür sehr Gesetzestreu zu sein.
Drum ist mir ihre Meinung auch ziemlich schnuppe.
Kommentar ansehen
29.02.2016 15:55 Uhr von Justus5
 
+0 | -11
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.02.2016 16:05 Uhr von architeutes
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Die liebe Iris sollte mal für eine gewisse Zeit nach Marseille ziehen , dort herrscht Krieg , das kann man nicht anders bezeichnen.
Die Stadt gehört kriminellen Banden aus Nordafrika , und es gibt keinen Ort der zivilisierten Welt in der die Polizei so sehr mit Gewalt bekämpft wird.
Das sind die Gangs wie die "Crips" oder "Reds" und ähnliche Gruppen Waisenknaben.
Vergleichbar nur noch mit Mexiko.

Die Zuwanderung aus Nordafrika ist eine Zeitbombe.
Kommentar ansehen
29.02.2016 16:08 Uhr von Momortui
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Eine Frage an die Winkeladvokaten hier:

Ist der Buchtitel "Mein Kampf - gegen Rechts" nicht schon bedenklich nahe an einer Urheberrechtsverletzung ?
Schließlich hat der bekannteste Österreicher (nein - Nicht der Arni) einen gleichlautenden Titel schon wesentlich früher für die Veröffentlichung seiner epochalen Prosa verwendet.
Kommentar ansehen
29.02.2016 20:56 Uhr von Fabrizio
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Diese Frau hat ja so recht.

Invasorenaustreiber

mangelhafte geistige Kapazitäten kann man nicht mit antisozialem Verhalten und wüsten Beschimpfungen kompensieren.

[ nachträglich editiert von Fabrizio ]
Kommentar ansehen
29.02.2016 21:23 Uhr von Mushikosisisikawa
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Looooooooool
Mein Kampf - gegen Rechts
Kommentar ansehen
01.03.2016 12:19 Uhr von kingoftf
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ah, ein wenig Publicity fürs Buch, weiter nix.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?