29.02.16 12:55 Uhr
 1.216
 

Trojaner Locky kommt nun auch per Batchdatei

Der Krypto Trojaner Locky kommt jetzt auch über "vergiftete" Batchdateien auf die Rechner seiner Opfer. Normale Virenscanner haben immense Probleme diesen als Virus zu erkennen.

Die Dateien die eine Infektion oder besser gesagt eine Übernahme des eigenen Rechners auslösen können, kamen bisher immer beim Öffnen eines "verseuchten" Mail -Anhangs zur Ausführung. Daran hat sich nichts geändert.

Die Firma Malwarebytes hat eine sogenannte "Anti Randsomware" entwickelt, die ihn anhand seiner Tätigkeit entlarven und stoppen kann. Ebenso kann die Software den Virus TeslaCrypt 3 sicher erkennen und stoppen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: slick180
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Windows, Virus, Trojaner
Quelle: heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Warum man trotz Spam-Filter unerwünschte E-Mails bekommt
Urteil: Klarnamen-Pficht von Facebook bleibt bestehen
Erster selbst verschuldeter tödliche Unfall des Tesla-Autopiloten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.02.2016 12:55 Uhr von slick180
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
typen die viren programmieren oder in umlauf bringen sollten lebenslanges "rechnerverbot" bekommen.
aber sowas ist leider meines wissens technisch noch nicht machbar.
Kommentar ansehen
29.02.2016 13:05 Uhr von Justus5
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Vergiftete Batchdateien dürften aber nur Administratoren in Rechenzentren betreffen.
Für den Normalanwender heißt ganz einfach: Augen auf, was man öffnet bzw. anklickt. Und immer ein hochaktuelles Backup haben.
https://www.speicherguide.de/...
Kommentar ansehen
29.02.2016 13:13 Uhr von slick180
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
batchdateien kann auch ein "normaler" benutzer ausfuehren. in einem rz wird man keinen finden der private mails oeffnet, der koennte gleich seine papiere holen.
manche firmen reagieren deshalb schon lange fast paranoid auf anhaenge und lassen sie erst gar nicht ins hauseigene netz.
Kommentar ansehen
29.02.2016 13:24 Uhr von nchcom
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dumm nur wenn Du auf eine Email Kommunikation angewiesen bist.
Kommentar ansehen
29.02.2016 14:00 Uhr von TimeyPizza
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So what ... Anhänge nicht öffnen und vernünftiges Betriebssystem nutzen. Fertig.
Kommentar ansehen
29.02.2016 14:18 Uhr von ted1405
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@justus5:

Das glaubst aber auch nur Du.
Ich würde schätzen, dass 50% der PC-Nutzer nicht einmal wissen, welche Bedeutung die Extension hinter dem Dateinamen hat. Die gängigen Extensions dürften bekannt sein, aber von welchen Dateitypen alles eine Gefahr ausgehen kann ... das wissen mit Sicherheit weniger als 20%.

Allein die Tatsache, dass es immer wieder Anhängsel vom Typ .bat, .cmd, .scr oder ganz naiv sogar .exe gibt zeigt doch schon, dass es funktioniert und Leute draufklicken.
Kommentar ansehen
29.02.2016 16:15 Uhr von jpanse
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Einzig wirksamer Schutz für den PC, den DAU abschalten...
Kommentar ansehen
01.03.2016 10:32 Uhr von Peridecor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Batchdatei? Es gibt wirklich Honks die auf alles klicken?

Also trifft diese Welle mal wieder hauptsächlich die, die zu faul oder zu dumm sind um ein paar grundlegende Dinge über ihre genutzte Technik zu lernen, oder die immer noch mit dem falschen Browser unterwegs sind.

Man sollte auch sein Mail-Programm entsprechend einstellen, alles raus, nur reinen Text anzeigen.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Entwurf, der EU-Bürger vor US-Geheimdiensten schützen soll, ist lückenhaft
USA: Mountainbiker wird von Grizzlybär getötet
Marvel: Tochter von Jessica Jones wird Captain America in neuem Avengers-Comic


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?