29.02.16 12:20 Uhr
 599
 

Australische Kardinal wirft Katholischer Kirche "gewaltige Fehler" vor

Der australische Kardinal George Pell ist ein mächtiger Mann im Vatikan und hat nun die Katholische Kirche scharf für deren Umgang mit dem Missbrauchsskandal kritisiert.

Es wurden "gewaltige Fehler" gemacht, so der 74-Jährige und man habe "Menschen im Stich gelassen".

Pell beklagt, die Kirche habe Vorwürfe zu lange ignoriert oder kleingeredet.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Kirche, Fehler, Kardinal
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bremen: Eine Kuh soll Bauplatz für Hindu-Tempel prüfen
Papst Franziskus schämt und entschuldigt sich für Missbrauchsfälle in der Kirche
Unwort des Jahres 2017 ist "Alternative Fakten"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bamberg: Flüchtlinge wollen Forderungen durch Demo untermauern
Cottbus duldet gewalttätigen 14-Jährigen nicht mehr als Einwohner
L´Oréal wirbt mit Muslimin mit Kopfbedeckung für Haarpflege-Kampagne


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?