29.02.16 12:20 Uhr
 567
 

Australische Kardinal wirft Katholischer Kirche "gewaltige Fehler" vor

Der australische Kardinal George Pell ist ein mächtiger Mann im Vatikan und hat nun die Katholische Kirche scharf für deren Umgang mit dem Missbrauchsskandal kritisiert.

Es wurden "gewaltige Fehler" gemacht, so der 74-Jährige und man habe "Menschen im Stich gelassen".

Pell beklagt, die Kirche habe Vorwürfe zu lange ignoriert oder kleingeredet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Kirche, Fehler, Kardinal
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Scientology lässt eigene Entzugsklinik nach Überschwemmung im Regen stehen
Genitalverstümmelung: "Die Klitoris ist ein uns vom Westen aufgedrängter Wert"
Vatikan: Heiligsprechung von Mutter Teresa am 4. September 2016

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brand in pakistanischer Fabrik: Textildiscounter Kik wird Schadensersatzprozess gemacht
Ringen: Russischer Verbandschef schlug Athletin in Rio ins Gesicht
Fußball: Uwe Seeler kann inzwischen über Wembley-Tor von 1966 lachen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?