29.02.16 10:56 Uhr
 174
 

Bundespolizei: Grenzsicherung wie zum G7-Gipfel

Laut BILD-Informationen liegen bereits Pläne vor, dass die Grenze zu Österreich wie beim G7-Gipfel zu sichern ist, wenn die derzeitigen Flüchtlingszahlen nicht sinken.

Einreiseberechtigte Drittstaatsangehörige mit Asylgesuch würden dann schon an der Grenze zu Österreich, ein sicherer Mitgliedstaat der EU, abgewiesen.

So sei man auch bei der Grenzsicherung anlässlich des G7-Gipfels im Jahr 2015 in Bayern vorgegangen, erklärte Bundespolizei-Chef Dieter Romann (53) der BILD-Zeitung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sergej_Faehrlich
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Gipfel, Bundespolizei, G7, Flüchtlingansturm
Quelle: bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande: Gericht spricht Geert Wilders schuldig - aber keine Strafe
Bundesregierung will mit Passentzug gegen Genitalverstümmelung vorgehen
Bayern beschließt nach 16-stündiger Debatte kontroverses Integrationsgesetz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paul Verhoeven wird Präsident der Jury der "Berlinale"
Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?