29.02.16 10:56 Uhr
 190
 

Bundespolizei: Grenzsicherung wie zum G7-Gipfel

Laut BILD-Informationen liegen bereits Pläne vor, dass die Grenze zu Österreich wie beim G7-Gipfel zu sichern ist, wenn die derzeitigen Flüchtlingszahlen nicht sinken.

Einreiseberechtigte Drittstaatsangehörige mit Asylgesuch würden dann schon an der Grenze zu Österreich, ein sicherer Mitgliedstaat der EU, abgewiesen.

So sei man auch bei der Grenzsicherung anlässlich des G7-Gipfels im Jahr 2015 in Bayern vorgegangen, erklärte Bundespolizei-Chef Dieter Romann (53) der BILD-Zeitung.


WebReporter: Sergej_Faehrlich
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Gipfel, Bundespolizei, G7, Flüchtlingansturm
Quelle: bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

CSU-Parteitag: Doppelspitze mit Seehofer und Söder gewählt
283.150 Euro von EU an schiitischen Dachverband für "Extremismusprävention"
SPD-Spitze spricht sich einstimmig für Sondierungsgespräche mit Union aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: Abrissbirne macht in Superzeitlupe Autos platt
Ludwigsburg/Baden-Württemberg: 17-jähriger Motorradfahrer wird 32 Mal geblitzt
Air Berlin-Pleite: Politiker kritisieren Millionenkredit für Fluggesellschaft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?