29.02.16 02:20 Uhr
 398
 

Großbritannien: Schwarze Abgeordnete wird für Putzfrau gehalten

Die britische Abgeordnete Dawn Butler wird im Parlament häufig mit Rassismus konfrontiert, denn sie ist schwarz.

Einen Vorfall von vielen erzählte sie nun: "Ich stand im Lift - und ein anderer Abgeordneter sagte: ´Dieser Aufzug ist wirklich nicht für Putzfrauen.´"

Die 46-jährige Labour-Politikerin beschwert sich nicht das erste Mal über den ihr begegneten Rassismus im britischen Parlament.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Großbritannien, Abgeordnete, Putzfrau, Schwarze
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen AfD: Neue Regel bei der Wahl des Alterspräsidenten
Führer der US-Koalitionstreitkräfte: Russen beliefern Taliban mit Waffen
BKA-Gesetz: Bundestag beschließt elektronische Fußfessel für Gefährder

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.02.2016 02:35 Uhr von fraro
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Geht Obama bestimmt auch öfters so ;-)
Kommentar ansehen
29.02.2016 07:42 Uhr von rubberduck09
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
Vielleicht sollte sie nicht mit Kopftuch und Schürze rumlaufen dort...
Kommentar ansehen
29.02.2016 09:44 Uhr von rubberduck09
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Hab mir mal die Quelle angesehen: Wenn die wirklich so rumläuft dann wundert mich die Verwechslung wirklich nicht.
Kommentar ansehen
29.02.2016 15:29 Uhr von rubberduck09
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@AMB

Vor nicht allzulanger Zeit sind die Abgeordneten allesamt noch mit so komischen Richter-Mittelalter-Perücken rumgelaufen...

Es ist jedem überlassen wie er/sie sich anzieht aber wenn man grob das selbe Erscheinungsbild hat wie halt die meisten Putzfrauen auch kennen ist eine Verwechslung halt nur zu leicht möglich.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redakt