29.02.16 02:20 Uhr
 410
 

Großbritannien: Schwarze Abgeordnete wird für Putzfrau gehalten

Die britische Abgeordnete Dawn Butler wird im Parlament häufig mit Rassismus konfrontiert, denn sie ist schwarz.

Einen Vorfall von vielen erzählte sie nun: "Ich stand im Lift - und ein anderer Abgeordneter sagte: ´Dieser Aufzug ist wirklich nicht für Putzfrauen.´"

Die 46-jährige Labour-Politikerin beschwert sich nicht das erste Mal über den ihr begegneten Rassismus im britischen Parlament.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Großbritannien, Abgeordnete, Putzfrau, Schwarze
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: 28-jähriges Ex-Model neue Kommunikationschefin im Weißen Haus
Trumps Chefstratege nennt weiße Nationalisten "Loser" und "Ansammlung von Clowns"
Australien: Rechte Politikerin provoziert mit Burka-Auftritt im Parlament

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.02.2016 02:35 Uhr von fraro
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Geht Obama bestimmt auch öfters so ;-)
Kommentar ansehen
29.02.2016 07:42 Uhr von rubberduck09
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
Vielleicht sollte sie nicht mit Kopftuch und Schürze rumlaufen dort...
Kommentar ansehen
29.02.2016 09:44 Uhr von rubberduck09
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Hab mir mal die Quelle angesehen: Wenn die wirklich so rumläuft dann wundert mich die Verwechslung wirklich nicht.
Kommentar ansehen
29.02.2016 15:29 Uhr von rubberduck09
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@AMB

Vor nicht allzulanger Zeit sind die Abgeordneten allesamt noch mit so komischen Richter-Mittelalter-Perücken rumgelaufen...

Es ist jedem überlassen wie er/sie sich anzieht aber wenn man grob das selbe Erscheinungsbild hat wie halt die meisten Putzfrauen auch kennen ist eine Verwechslung halt nur zu leicht möglich.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nachricht, dass Polizei Straftaten von Flüchtlingen vertuschen soll, ist fake
Etwa 100 Flüchtlinge machen Zuhause Urlaub
Fußball: BVB-Spieler Sokratis kritisiert Kollegen Ousmane Dembélé


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?