29.02.16 02:17 Uhr
 90
 

Hamburg: Motorrollerfahrer kollidiert frontal mit Auto

Ein tragischer Unfall ereignete sich am vergangenen Samstagabend in Hamburg-Eißendorf, wobei ein Motorrollerfahrer sich lebensgefährliche Verletzungen zuzog.

Der 64-jährige Rollerfahrer verlor offenbar in einer Kurve die Kontrolle über seinen Roller und kollidierte frontal mit einem entgegenkommenden Auto.

Bei dem Vorfall verlor der 64-jährige seinen Helm und musste mit lebensgefährlichen Kopfverletzungen ins Krankenhaus eingeliefert werden. Die 40-jährige Autofahrerin kam ohne Verletzungen davon.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Spiderboy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Auto, Unfall, Hamburg, Roller
Quelle: arcor.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Rettungshubschrauber im Erdbebengebiet abgestürzt - Sechs Tote
Schweinfurt: Ermittlungskommission wegen vieler Straftaten von Asylbewerbern
Drachenstadt: Entführte Kinder befreit

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.02.2016 08:30 Uhr von Jlaebbischer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zu schnell in die Kurve?

Und einen Helm verliert man auch nicht mal eben, wenn er ordentlich angezogen wurde.
Kommentar ansehen
29.02.2016 08:35 Uhr von jschling
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
muss man so sagen, wenn der Helm halbwegs passt und auch der Riemen zu gemacht wird, wie es auch Pflicht ist, dann verliert man den Helm zumindest nicht ohne Inhalt.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

3D-TV: LG und Sony verabschieden sich von der 3D-Technik
Virus H5N5: Landwirtschaftsminister Habeck befürchtet neue Seuchenwelle
Bericht des Wehrbeauftragten: Reform der Bundeswehr viel zu langsam


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?