29.02.16 02:17 Uhr
 105
 

Hamburg: Motorrollerfahrer kollidiert frontal mit Auto

Ein tragischer Unfall ereignete sich am vergangenen Samstagabend in Hamburg-Eißendorf, wobei ein Motorrollerfahrer sich lebensgefährliche Verletzungen zuzog.

Der 64-jährige Rollerfahrer verlor offenbar in einer Kurve die Kontrolle über seinen Roller und kollidierte frontal mit einem entgegenkommenden Auto.

Bei dem Vorfall verlor der 64-jährige seinen Helm und musste mit lebensgefährlichen Kopfverletzungen ins Krankenhaus eingeliefert werden. Die 40-jährige Autofahrerin kam ohne Verletzungen davon.


WebReporter: Spiderboy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Auto, Unfall, Hamburg, Roller
Quelle: arcor.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Teenie sticht Mann nieder - "Ist mir doch egal, ich bin erst 14"
Beamter erhält Entschädigung: Unschuldig wegen sexuellem Missbrauchs in Haft
USA: Ehemaliger nordkoreanischer Häftling auf mysteriöse Weise gestorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.02.2016 08:30 Uhr von Jlaebbischer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zu schnell in die Kurve?

Und einen Helm verliert man auch nicht mal eben, wenn er ordentlich angezogen wurde.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bio-Hersteller Alnatura muss Kartoffelchips wegen Holzsplitter zurückrufen
Digitaler Assistent: Sprachbefehl "100 Prozent" lässt Siri Notruf wählen
Massiver Stellenabbau: SPD-Chef Martin Schulz bezeichnet Siemens als "asozial"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?