28.02.16 17:35 Uhr
 434
 

Berliner Star-DJ Paul van Dyk fällt bei Festival sechs Meter in die Tiefe

[Bild: Berliner Star-DJ Paul van Dyk fällt bei Festival sechs Meter in die Tiefe]

Der weltbekannte DJ Paul van Dyk hatte beim "A State of Trance"-Festival im niederländischen Utrecht einen Unfall. Die Hauptbühne wurde daraufhin geschlossen.

Ein Video zeigt ihn, als er in Richtung Bühnenrand läuft und im schummrigen Licht offenbar den Rand der Bühne nicht genau sieht. Im nächsten Moment verliert er den Halt und stürzt sechs Meter in die Tiefe. Der 44-Jährige wurde anschließend in ein Krankenhaus eingeliefert.

Bei dem Sturz scheint er sich glücklicherweise keine sehr schweren Verletzungen zugezogen zu haben. Sein DJ-Kollege Dash Berlin twitterte, dass er erleichtert sei, sagen zu können, dass Paul van Dyk stabil sei und viel Glück gehabt habe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Trusty77
Rubrik:   Brennpunkte / Unfälle
Schlagworte: Star, Festival, Sturz, DJ, Utrecht, Paul van Dyk
Quelle: t-online.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.02.2016 18:30 Uhr von r.staunt
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
...wenn da mal nicht die afd ihre hand im spiel hatte...
ironie off
Kommentar ansehen
28.02.2016 18:41 Uhr von MBGucky
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn es etwas noch schlimmeres als VVS gibt, dann ein Video in dem die Kamera erst falsch gehalten und dann richtiggedreht wird...
Kommentar ansehen
28.02.2016 20:20 Uhr von IRONnick
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
So wie es aussieht ist der erst auf die Absperrung/Brüstung geklettert !
Was bei 6m Höhe ja auch Sinn macht, tzzzzzzzz !

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?