28.02.16 16:16 Uhr
 6.022
 

Bayern: Fünf kirchliche Funktionsträger gestorben

In der niederbayerischen 1.700-Seelen-Gemeinde Ering rumort es, denn fünf kirchliche Funktionsträger sind in dem Ort gestorben.

"Bischof Stefan Oster muss einen Inquisitor schicken, der aus kirchlicher Sicht für Aufklärung sorgt", so der prominente Einwohner Endre Graf Esterházy.

Zwar sind alle fünf auf natürliche Art, aber dennoch überraschend, gestorben, so Graf Esterházy.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kirche, Todesfall, Ermittlung, Pfarrei, Inquisition
Quelle: mittelbayerische.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Jugendlicher randaliert während Gemeindeabend in einer Kirche
München: Amokopfer Benet (13) aus dem Koma erwacht - Spendenaufruf
Köln: Hooligans aus Russland verurteilt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.02.2016 16:22 Uhr von kuno14
 
+23 | -4
 
ANZEIGEN
das dorf des satans?"Bischof Stefan Oster muss einen Inquisitor schicken, der aus kirchlicher Sicht für Aufklärung sorgt", so der prominente Einwohner Endre Graf Esterházy. das wird helfen........
Kommentar ansehen
28.02.2016 17:27 Uhr von honso
 
+12 | -6
 
ANZEIGEN
Esterházy bezeichnet eine Beilage aus Porree (Lauch), Sellerie und Karotten (Möhren). Die beiden Letzteren werden geschält und nach Julienne geschnitten, während der Porree zuerst in Stücke der Länge der ersteren Zutaten geteilt, gewaschen und in dünne Streifen geschnitten wird. Durch Zusammengeben in einer Pfanne mit geschmolzener Butter wird die Beilage angegart und kurz vor dem Servieren des Bratens (Hauptbestandteil des Essens) in dessen Soße zugegeben.
.
.
.huch...........das ist ja hier garnicht chefkoch.de
Kommentar ansehen
28.02.2016 17:28 Uhr von Plotonius
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Es ist doch klar, wer dafür verantwortlich ist. Die Wissenschaft.
Bestimmt haben die Wissenschaftler am CERN mit dem Large Hadron Collider ein Pforte zur Unterwelt geöffnet und der Teufel treibt nun sein Unwesen. In dem kleinen Ort läuft er sich nur warm.
Kommentar ansehen
28.02.2016 18:06 Uhr von TheRoadrunner
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn die fünf kirchlichen Funktionsträger innerhalb von 5 Tagen verstorben wären, könnte ich die Aufregung ja verstehen. Sie sind aber innerhalb von 5 Jahren gestorben.
Kommentar ansehen
28.02.2016 18:59 Uhr von flipperoffline
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@ 28.02.2016 17:27 Uhr von honso

genau deshalb lese ich SN so gerne

hier wird man über wichtige und vor allem nützliche Dinge die wirklich wichtig sind informiert.

Hört sich gut an, gibt es das auch in Tüten ?
Kommentar ansehen
28.02.2016 19:04 Uhr von FutureC
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ein Inquisitor (==) wird geschickt??
Fordert man den vom Mittelalter oder vom Islam an?
Kommentar ansehen
28.02.2016 19:12 Uhr von Pavlov
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
MYSTERIÖS!
Kommentar ansehen
28.02.2016 20:13 Uhr von IRONnick
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Also jedes Jahr einer ?
Hört sich eher nach Freddy Krüger an :-)
Kommentar ansehen
28.02.2016 20:31 Uhr von Holzmichel
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
GOTT hat sie zu sich gerufen, und seine Schäfchen kamen alle in den Himmel!
Kommentar ansehen
28.02.2016 20:51 Uhr von AMB
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Woran sind sie denn gestorben, weil wenn die Funktionsträger alle 70+ waren, dann ist die Aufregung völlig überflüssig.
Kommentar ansehen
28.02.2016 21:33 Uhr von Mauzen
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
"Zwar sind alle fünf auf natürliche Art, aber dennoch überraschend und unerklärlich gestorben, so Graf Esterházy."

Woher weiß man, dass es ein natürlicher Tod war, wenn man keine Erklärung für den Tod hat?
Kommentar ansehen
28.02.2016 21:56 Uhr von olli58
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
FutureC
Islam ist gleich Mittelalter
Kommentar ansehen
28.02.2016 22:22 Uhr von nedburrow68
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Hatten sie möglicherweise ein paar schwarze Fingerspitzen und ne schwarze Zunge?
Kommentar ansehen
28.02.2016 22:42 Uhr von Xamb