28.02.16 11:42 Uhr
 609
 

Mainz: Auseinandersetzungen an einem Informationsstand der AfD

Vor einem Informationsstand der Partei AfD kam es zu Auseinandersetzungen zwischen den Betreibern des Standes und mehreren Leuten die Sticker gegen die Partei verteilten und ein Absperrband spannten um Menschen von dem Stand fernzuhalten.

Hierbei kam es zu verbalen Gefechten zwischen Betreibern des Standes und den "Demonstranten", zudem wurde der 31-jährige Betreiber von einer Person aus der aufgebrachten Demonstrantengruppe heraus getreten und erlitt eine Schienbeinprellung.

Die Polizei trennte die Streithähne, sodass einerseits der Stand weiter betrieben werden konnte und auf der anderen Seite nunmehr beruhigte Demonstranten weiter demonstrieren konnten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: slick180
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mainz, AfD, Auseinandersetzungen, Informationsstand
Quelle: presseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Grünen-Politiker bei "Pride Week"-Kundgebung verhaftet
Berühmter Fotograf Bill Cunningham verstorben
Hamburg: Tatverdächtiger Scharfschütze festgenommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.02.2016 11:42 Uhr von slick180
 
+2 | -32
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.02.2016 11:58 Uhr von slick180
 
+2 | -28
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.02.2016 12:23 Uhr von Neu555
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
@slick180
definiere rechts. Die CDU wird auch als rechts eingestuft.
Die Linken brauchen wir auch nicht.
Extremisten brauchen wir grundsätzlich auch nicht, dazu zählen auch Salafisten etc.
Brauchen wir den Islam?
Wenn Du weiterdenkst wirst Du am Ende dazu kommen, dass man gar keinen braucht der anderer Meinung ist als Du.

Aber genau betrachtet stellt sich am Ende die Frage, wer braucht Dich ?
Kommentar ansehen
28.02.2016 12:27 Uhr von Riesenzwerg
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Es war das kriminelle Mistvieh von der Antifa, das wieder störte und Gewalt anwendete! Ja, staatlich finanzierte Terroristen!
Kommentar ansehen
28.02.2016 12:29 Uhr von slick180
 
+1 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.02.2016 12:41 Uhr von smile2
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
@slick ... Erkläre doch mal wieso sich deine Denkweise so sehr unterscheidet zu der von den "bösen Rechten/Nationalsozialisten". Denn du würdest doch auch am liebsten einen politischen Gegner verbieten und am besten einsperren lassen.
Kommentar ansehen
28.02.2016 12:45 Uhr von daiden
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
"Gott, bist du dumm....... "

Allerdings! Aber was willst du von nem Linksradikalen erwarten?
smile bringt es auf den Punkt! Die sind kein Deut besser als das, wogegen sie vorgeben zu sein
Kommentar ansehen
28.02.2016 12:58 Uhr von Pavlov
 
+1 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.02.2016 13:05 Uhr von Pavlov
 
+1 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.02.2016 13:10 Uhr von Jlaebbischer
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
slick180 ist wohl einer dieser Antifa-Idioten.

Wenn von jemandem Gewalt ausgeht, dann fast immer von denen.
Kommentar ansehen
28.02.2016 13:15 Uhr von Neu555
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
@slick180
1. Wo schreibe ich was von KZ ? Ich aktzeptiere im Gegensatz zu Dir alle Meinungen und lehne nur alle ab, die glauben sie haben das Recht Gewalt anzuwenden. Das betrifft sowohl rechte wie linke Gewaltäter.

2. Du bist derjenige, der Rechte als minderwertig betrachtet und sie eleminieren will. Insofern bist Du derjenige, der aus der Vergangenheit nichts gelernt hat.

3. Du triffst eine Auswahl wen man braucht und wen nicht. Daher ist die Fragestellung gerechtfertigt, wer Dich braucht und warum.

Warum wird es NPD und AfD bald nicht mehr geben? Exekutierst Du die 10-15% der Bevölkerung, die sie derzeit wählen würden ? Oder glaubst Du, wenn die als Partei nicht mehr existieren ändert sich die Einstellung der Wähler ?

Und du hast glaube ich keine Vorstellung davon wer die Afd wählt und warum.
Kommentar ansehen
28.02.2016 13:34 Uhr von Pavlov
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN
Ok, also besonders ausgeprägte Beschränktheit. Du kannst es also nicht erklären.

Dacht ich mir.
Kommentar ansehen
28.02.2016 13:43 Uhr von T¡ppfehler
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Die neuen Faschisten nennen sich jetzt Antifaschisten.

Wurde schon eine Lichterkette organisiert?

[ nachträglich editiert von T¡ppfehler ]
Kommentar ansehen
28.02.2016 14:21 Uhr von Pavlov
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
@Neutronenstern

Ständig Politiker, Asylbewerber und Anhänger anderer Glaubensrichtungen angehen, ständig irgendwelche krassen Diffamierungen gegenüber der Politik, aber dann plötzlich auf Respekt pochen, wenn es einen selbst betrifft.

Ihr SN-Loser seid schon echt ein süßes Völkchen. Stets seid ihr die armen Opfer. Ja, mit Politikern kann man ja wie Dreck umgehen, sind ja schließlich "minderwertige Volksverräter", aber sobald man AUFGRUND solcher Äußerungen beschränkt genannt wird, ist das Geheule wieder groß.

Und geau DAMIT unterstützt ihr meine These der Beschränktheit außerordentlich :)
Kommentar ansehen
29.02.2016 09:18 Uhr von psycoman
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Mann muss die AfD nicht mögen, aber als legale Partei hat sie nun einmal das Recht, für sich Werbung zu machen und ist nicht dabei zu hindern.

@slick180:
"die rechten braucht deutschland nicht.
das hatten wir schonmal, am ende waren 50 mio menschen tot,
ganze landstriche waren verwuestet.
jetzt kommen die wieder obwohl fuer die lebenslanglich galt.
sie haben ganze voelker dezimiert, sie habe staedte zerbombt, schiffe versenkt und menschen ermordet.
und jetzt kommen die wieder !"

Bist du auch für ein sofortiges Verbot der Linken?
Schließlich haben linke, kommunistische und sozialisstische Gruppen weltweit Millionen Leute auf dem Gewissen, durch direkte Ermodung, Misswirtschaft die zu Hunger und Leid führte oder andere Verbrechen (Stalin, Mao, Pol Pot, um nur einige zu nennen). Noch dazu, weil Deutschalnd aufgrund seiner historischen Verantwortung Dikaturen wie die SED in der DDR bekämpfen muss.

Oder gilt das nur für rechte Dikaturen? Wenn ja, Heuchler!

Recht und Linke, alle in einen Sack und mit dem Knüppel drauf. Trifft nie den Falschen.

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Netflix will angeblich 2016 einen Offline-Modus einführen
Fußball/VFL Wolfsburg: Jeffrey Bruma vom PSV Eindhoven verpflichtet
Türkei: Grünen-Politiker bei "Pride Week"-Kundgebung verhaftet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?