29.02.16 02:26 Uhr
 125
 

Niedersachsen: Weniger Infektionskrankheiten als erwartet in Flüchtlingsheimen

Das Landesgesundheitsamt teilte mit, dass in den Asylbewerberheimen von Niedersachsen bisher weniger Infektionskrankheiten gemeldet wurden als man erwartet hat.

In den letzten Wochen gab es trotz aller verhütender Maßnahmen immer wieder Ausbrüche von Windpocken. Dann wurde die betroffene Einrichtung gesperrt.

Seit Anfang 2016 gab es 56 Windpocken-Ausbrüche. Größere Grippe-Ausbrüche gab es dagegen nicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Niedersachsen, Flüchtlingsheim, Gesundheitsamt, Infektionskrankheit
Quelle: arcor.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frankfurt am Main: Keime auf Intensivstation - Zwei Patienten tot
Kinderärzteverband für Pflichtimpfung gegen Masern
Krankenkassen-Vergleich: "Focus" verklagt AOK, die nicht mitmachen will