29.02.16 02:34 Uhr
 217
 

Much: Seit zwei Tagen wurde Mann vermisst - nun wurde er tot aufgefunden

Am 25. Februar verschwand ein 67 Jahre alter Mann aus seinem Wohnhaus in Much. Er hatte Geld, Schlüssel und Ausweise zu Hause gelassen.

Eine Suchaktion nach dem Mann, bei der auch ein Hubschrauber und Suchhunde eingesetzt wurden, blieb erfolglos.

Am Samstag fanden Spaziergänger die Leiche des Mannes im Wahnbach. Es gibt keine Hinweise auf ein Verbrechen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, tot, vermisst, Much
Quelle: www.general-anzeiger-bonn.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Zahl der Todesopfer nach Erdbeben steigt auf 274
Niederlande: Mann darf tote Ehefrau vorübergehend im eigenen Garten begraben
Libanesen-Clans terrorisieren Gelsenkirchen: erschreckende Details

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Zahl der Todesopfer nach Erdbeben steigt auf 274
Niederlande: Mann darf tote Ehefrau vorübergehend im eigenen Garten begraben
Ronald Pofalla (CDU) gönnte sich von Steuergeldern 15.000 Euro teuren Luxusfüller


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?