27.02.16 19:28 Uhr
 574
 

Bosch verbessert Navigationsgeräte durch 3D-Darstellung

So mancher Autofahrer kam bei der bisherigen Abbildung der Kartendarstellung in den Navigationsgeräten oft nicht zurecht. Der verbesserten Übersichtlichkeit nahm sich nun der Automobilzulieferer Robert Bosch GmbH an.

Bosch bietet nunmehr Navi-Geräte mit 3D-Karten an. Leichter wird es für den Autofahrer über die gezeigte plastische Gestaltung von Häusern und anderen Erhebungen sein, sich bedeutend besser zu orientieren.

In dieser 3D-Welt, die das Boschsystem im Gegensatz zu Google Maps ohne Internethilfe erzielt, werden künftig auch Wetterinfos und Spritpreise mit eingeblendet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: 3D, Bosch, Navigationsgerät, Darstellung
Quelle: nachrichten.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hacking: Jedes Jahr werden über eine Million Rechner für Botnetze gekapert
Blackberry ist nicht tot: Neues Smartphone vorgestellt
Samsung wird das Galaxy S8 nicht auf der MWC 2017 Präsentieren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.02.2016 20:44 Uhr von Jlaebbischer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hatte bisher keinerlei Probleme, mich in 2D-Karten zurechtzufinden.
Kommentar ansehen
28.02.2016 22:28 Uhr von alex070
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
2016 Bosch entdeckt 3D .. wie innovativ! :D

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: 290 Kilometer langer Mauerabschnitt an der Grenze zu Syrien fertig
Fußball/1. Bundesliga: VfL Wolfsburg entlässt Trainer Ismael
Dalai Lama - Deutschland darf kein arabisches Land werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?