27.02.16 18:38 Uhr
 1.144
 

Microsoft-Gründer Bill Gates: "Krebs ist in 30 Jahren kein Problem mehr"

Laut Microsoft-Gründer Bill Gates soll dank des medizinischen Fortschritts der Krebs in den kommenden 30 Jahren weitgehend heilbar sein und kein Problem mehr darstellen.

"In der Medizin haben wir viele Wunder erlebt, und ich glaube, wir alle erwarten und rechnen mit mehr", sagt der Milliardär.

Der US-Unternehmer will mit seiner Bill-&-Melinda-Gates-Stiftung die Bekämpfung und Erforschung von Krankheiten vorantreiben und hat bereits 28 Milliarden Dollar für wohltätige Organisationen ausgegeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Spiderboy
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Microsoft, Krebs, Problem, Gründer, Bill Gates
Quelle: 20min.ch
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.02.2016 18:39 Uhr von Borgir
 
+19 | -4
 
ANZEIGEN
Krebs könnte schon viel länger "kein Problem" mehr sein, wäre die Behandlung nicht wesentlich lukrativer als die Heilung
Kommentar ansehen
27.02.2016 18:43 Uhr von Spiderboy
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@ Borgir, da hast Du leider recht ...



[ nachträglich editiert von Spiderboy ]
Kommentar ansehen
27.02.2016 19:51 Uhr von dreamlie
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Krebs ist in 3-6 Wochen heilbar und und ist kein Problem..es wird nur eines daraus gemacht.
Kommentar ansehen
27.02.2016 23:06 Uhr von Friedens-Junkie
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Blanke Gehirnwäsche!

Da war man schon vor WW2 weiter.
Kommentar ansehen
28.02.2016 09:52 Uhr von dreamlie
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@BastB wer vor einer Entscheidung steht, Leben oder Tod, der sucht sich selber seine Quellen. (oder nutz du das internet nur um Beiträge abzugeben?)

Wer sich bewusst wird warum man krank wird, kommt auf eine simble Lösung.
Als aller erstes "Selbstverantwortung".
Und zweitens , wie kam diese Krankheit zustande?
zum Schluß, was kann ich tun um wieder gesund zu werden?

Selbstverantwortung liegt auch darin mal selber zu recherchieren und nicht immer auf andere angewiesen zu sein!
Sein Leben selbst in die Hand nehmen.
Schließlich weißt nur du selbst wie du dich heilen kannst, weil nur du die Krankheit hast.
Kommentar ansehen
03.03.2016 15:25 Uhr von H-Star
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
ist nicht letztens erst steve jobs an krebs gestorben?
was hat ihn davon abgehalten, sich das heilmittel zu besorgen? dass er sich das nicht leisten konnte kann mir keiner erzählen.
Kommentar ansehen
10.03.2016 11:11 Uhr von 168767
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schön wär´s. ---

Ganz nebenbei: Ich kann ebenfalls in die Glaskugel schauen und im Trüben fischen... Allerdings zählt mein Geschwafel nichts, denn ich bin ja keine Berühmtheit und stehe nicht im Licht der Scheinwerfer.
Jedenfalls wäre kein Unterschied in der Prognosesicherheit!
Kommentar ansehen
10.05.2016 18:07 Uhr von oldtime
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer hat denn dreamlie für sein Geschwaffel ein Plus gegeben.

"Schließlich weißt nur du selbst wie du dich heilen kannst, weil nur du die Krankheit hast."

Was für ein Stuss. Mit dem Spruch braucht man ja gar keine Medikamente oder jeder ein anderes.


"Wer sich bewusst wird warum man krank wird, kommt auf eine simble Lösung.
Als aller erstes "Selbstverantwortung".
Und zweitens , wie kam diese Krankheit zustande?
zum Schluß, was kann ich tun um wieder gesund zu werden?"

Die Leute die an Krebs sterben haben also selbst schuld, die hätten ja verantwortung übernehmen können? Die hätten nur versuchen müssen gesund zu werden?

[ nachträglich editiert von oldtime ]

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?