27.02.16 15:10 Uhr
 460
 

Stiftung Warentest: Meister Proper schlechter als günstigere Reiniger

Bei einem von der Stiftung Warentest durchgeführten Produkttest ist der Badreiniger der sehr bekannten Merke "Meister Proper" durchgefallen. Eine große Zahl günstigerer Reiniger konnte bessere Ergebnisse erzielen.

Besonders Seifenreste waren für die Reiniger ein Problem, da diese schwerer zu beseitigen waren als Kalk.

Bei fünf der zehn getesteten einfachen Reinigern kam Stiftung Warentest zu einem guten Testergebnis. Der Rest sei nur ausreichend. "Meister Proper" von Procter&Gamble landete dabei auf dem letzten Platz.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Stiftung Warentest, Warentest, Reiniger, Kalk, Putzmittel
Quelle: spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stiftung Warentest: Fast alle Thunfischprodukte sind mit Quecksilber belastet
Stiftung Warentest: Alle Proben von Leitungswasser mit guter Qualität
Stiftung Warentest kommt zu hartem Urteil: "Mineralwasser ist überbewertet"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.02.2016 15:15 Uhr von Seravan
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Rubrik Freizeit für Putzmittel......
naja nachvollziehbar, aber
welchen Zusammenhang haben Umfragen und Produktvergleichstests?

[ nachträglich editiert von Seravan ]
Kommentar ansehen
27.02.2016 15:16 Uhr von VincentCostello
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Meister Proper gibt es noch ?
Kommentar ansehen
27.02.2016 15:47 Uhr von Kaputt
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
Ist das ein Skinhead auf der Verpackung?
SKANDAL!
Ruft den Zentralrat an!
Kommentar ansehen
27.02.2016 16:47 Uhr von Borgir
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
@crissie58

Ein Feuerwerk an seriösen Quellen. Glückwunsch, wer das alles glaubt.
Kommentar ansehen
27.02.2016 17:36 Uhr von ljjogi
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Tja, Hunde die bellen beißen bekanntlich nicht nicht.

Und so ist auch in der Werbung.
Die Produkte, die viel und aufdringlich beworben werden müssen taugen nix....
Kommentar ansehen
27.02.2016 21:58 Uhr von fraro
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@ljjogi

"Die Produkte, die viel und aufdringlich beworben werden müssen taugen nix...."

Das stimmt: wenn ich eine x-beliebige Zeitung aufschlage, sehe ich nur Autowerbung von Herstellern wie Ford, Opel, BMW, Mercedes, Audi (Reihenfolge ist keine Wertstellung ;-)

[ nachträglich editiert von fraro ]
Kommentar ansehen
28.02.2016 20:20 Uhr von FutureC
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was in der Werbung kommt ist generell Scheisse, denn sonst müsste man das nicht bewerben.
Und die Dummen die das dann kaufen, bezahlen die Werbung mit!

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stiftung Warentest: Fast alle Thunfischprodukte sind mit Quecksilber belastet
Stiftung Warentest: Alle Proben von Leitungswasser mit guter Qualität
Stiftung Warentest kommt zu hartem Urteil: "Mineralwasser ist überbewertet"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?