27.02.16 14:54 Uhr
 53
 

Gedenken an Kremlkritiker Boris Nemzow - Interview mit der Tochter

Am ersten Todestag des ermordeten russischen Kremlkritikers Boris Nemzow hat seine Tochter Schanna den russischen Präsidenten Wladimir Putin in einem Interview scharf angegriffen.

Putin mache sie politisch für das Attentat verantwortlich, so die 31-Jährige in einem Interview mit "heute.de".

Nemzow war vor einem Jahr in Sichtweite des Kremls auf offener Straße hinterrücks erschossen worden. Obwohl mehrere Verdächtige in Untersuchungshaft sitzen, gelten die Hintergründe weiterhin als ungeklärt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: marc01
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Tochter, Interview, Kreml, Gedenken, Oppositioneller, Boris Nemzow
Quelle: heute.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.02.2016 19:03 Uhr von svizzy
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Boris Nemzow wurde von George Soros finanziert. soros hat auch den putsch in der ukraine finanziert genau wie auch den arabischen frühling. nemzow ist ein verräter, der nur da war um unruhe in russland zu schüren. selbst wenn putin was damit zu tuen haben sollte wäre mir das egal. opposition darf niemals aus dem ausland kommen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?