27.02.16 14:41 Uhr
 506
 

Wolfgang Schäuble: "Erbarmungswürdiges Gerede" von Sigmar Gabriel in Flüchtlingskrise

Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) bezeichnet die Handlungsweise und das Gerede von Vizekanzler Sigmar Gabriel (SPD) in der Flüchtlingskrise als erbarmungswürdig.

"Wenn wir Flüchtlingen nur noch helfen dürfen, wenn wir anderen, die nicht in so bitterer Not sind, das gleiche geben oder mehr, dann ist das erbarmungswürdig", so Schäuble.

SPD-Chef Gabriel forderte zuvor ein "neues Solidarprojekt" und die Aufstockung kleiner Renten. Dadurch solle verhindert werden, dass sich Einheimische gegenüber Flüchtlingen benachteiligt fühlen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: marc01
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Sigmar Gabriel, Flüchtlingskrise, Flüchtlingspolitik, Schäuble
Quelle: heute.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sigmar Gabriel zu seinem Stinkefinger gegenüber Rechten: "Emotionale Reaktion"
Sigmar Gabriel beleidigt Demonstranten
Rente mit 69? Sigmar Gabriel nennt Bundesbank-Vorschlag "bekloppt"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.02.2016 16:01 Uhr von Suffocatio
 
+19 | -1
 
ANZEIGEN
Ja danke Herr Schäuble, danke dass sie so gr0ßzugig sind.
Meiner Oma geht es besonders gut mit ihrer 900 Euro Wohlstandsrente. Sie kann sich ihren Mercedes locker leisten und 3 mal im Jahr in Urlaub fahren aber nur weil sie den ganzen Tag Diät macht und sich den Arsch verfriert und in Mülleimern nach Pfandflaschen wühlt.
Ihr realitätsfremden Politiker solltet euch was schämen.
Kommentar ansehen
27.02.2016 17:16 Uhr von kuno14
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@suffo.versteh 900€ sind fast 1790 mark......
also viel geld 1990.........
komisch meine mutter bekommt dasselbe..........
Kommentar ansehen
28.02.2016 09:01 Uhr von Brit2
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Erbarmungswürdig - weil es von Gabriel kommt. Der hat doch nur Schiss wegen Wählerstimmen.
Erbarmungswürdig aber zugleich - aus Schäubles Mund und Merkels Verhalten (ihren eigenen Anarchismus für ganz Europa stur einfordernd).
Kommentar ansehen
28.02.2016 10:23 Uhr von G-H-Gerger
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Er solle sich schämen" wäre wohl besser angebracht gewesen.
Es gibt jedoch eine Lösung: Alle die unzufrieden sind, sollen nach Syrien gehen, sich über die Balkanroute nach Deutschland durchschlagen und als Syrer hier Asyl beantragen. Dann kriegen sie das gleiche wie die Flüchtlinge.

Genial, oder?
Kommentar ansehen
04.03.2016 08:08 Uhr von mike1111
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schäuble ist schon lange vorbei an der Realität, was wohl dem Alter geschuldet werden muß. Zusammenhänge, Wirkungen und Nebenwirkungen zu erkennen hat nichts mit Erfahrung zu tun sondern mit der, soweit noch vorhandenen Möglich vernetztes Denken zu benutzen. Schäuble merkt nicht einmal daß der Satzaufbau seiner Aussage falsch ist. Es müßte aus Sicht Deutschlands lauten: "Wenn wir jenen zuerst helfen welche nicht in so bitterer Not sind und ihnen das Gleiche oder mehr geben, dann dürfen wir auch Flüchtlinge helfen"

Schäuble scheint wohl vergessen zu haben daß der Ausgangspunkt für allgemeine Hilfe nicht die Flüchtlinge sind, was er hier aber versucht zu suggerieren.

Und was Bitte ist an der Politik in Deutschland und Europa erbarmungswürdig? Die darin versteckte alternativlose Unfähigkeit? Was wir haben und was wir sehen wurde von der Politik geschaffen, welche sich ja anmaßt Gesellschaften gestalten zu können im Interesse selbiger.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sigmar Gabriel zu seinem Stinkefinger gegenüber Rechten: "Emotionale Reaktion"
Sigmar Gabriel beleidigt Demonstranten
Rente mit 69? Sigmar Gabriel nennt Bundesbank-Vorschlag "bekloppt"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?