27.02.16 13:32 Uhr
 7.985
 

Emma Watson lüftet ein schlüpfriges Geheimnis: Sie zahlt für Sex-Webseite

Schauspielerin Emma Watson hat der Feministin Gloria Steinem ein Interview gegeben, wobei es zu einem intimen Geständnis kam. Der ehemalige "Harry Potter"- Star gab zu, 50 Euro im Monat für eine Sex-Webseite zu zahlen und versicherte, es würde sich lohnen.

Die 25-Jährige, zuletzt im Film "Colonia Dignidad" zu bewundern, sagte die Seite "OMGYES.com" hätte ihr ein Freund empfohlen. Angemeldete Mitglieder der Seite erfahren dort alles über Masturbation sowie den weiblichen Orgasmus und können sich dazu Videos anschauen.

Auch bekäme sie da Tipps wie sie ihre Schlafzimmer-Qualitäten verbessern könne. Von den Qualitäten der Seite ist Emma offenbar überzeugt, ihr Resümee lautet: "Es ist ein teures Abo, aber es lohnt sich!"


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Trusty77
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Sex, Geheimnis, Webseite, Emma Watson, Watson
Quelle: vip.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Elfjährige Emma Watson war angeblich Michael Jacksons Heiratsziel
Emma Watson: Für dieses Video schämt sie sich
Emma Watson wurde begrapscht, verfolgt und unter dem Rock fotografiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.02.2016 13:45 Uhr von failed_1
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Na die Abos dort werden jetzt durch die Decke gehen, hat sie da vielleicht eine Teilhabe? ^^
Kommentar ansehen
27.02.2016 13:57 Uhr von daswarso
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@failed
in der tat, etwas komisch das an die große glocke zu hängen. oder sieht die das als besondere feministische leistung ?
Kommentar ansehen
27.02.2016 14:05 Uhr von Taz001
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
wenn ich das nicht gelesen hätte, wäre ich genauso begeistert weiter durch leben gelaufen. aber herzlichen dank für so eine absolut hirnrissige news. wenn wir schon dabei sind. wo ist der belieber mit einer neuen news über die perverse aische?
Kommentar ansehen
27.02.2016 14:09 Uhr von Airstream
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Ich schätze eher das die gute Frau, oder jemand im nahen Umfeld, etwas mit der Seite zutun hat und sie somit die Werbetrommel angeworfen hat...
Kommentar ansehen
27.02.2016 14:29 Uhr von kuno14
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
ich geb unterricht,gratis!emma ruf mich an......
man man
Kommentar ansehen
27.02.2016 14:45 Uhr von Indalagos
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Gibt es wirklich Leute die das glauben?
Kommentar ansehen
27.02.2016 17:14 Uhr von d0ink
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Kann man sich noch billiger verkaufen? Die scheint ihre Fans ja als Abschaum anzusehen, wenn sie in Kauf nimmt, dass diese sich aufgrund ihrer Aussagen ein teures Abo ans Bein binden!

[ nachträglich editiert von d0ink ]
Kommentar ansehen
27.02.2016 17:53 Uhr von Schmerzfrei
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
Jaja, was ist nur aus der geworden! Wenn man nach der googelt findet man heraus, dass die auf abartige Rollenspiele steht.
(nur anklicken wer über 18 ist !)
http://i.imgism.com/...
Kommentar ansehen
27.02.2016 21:49 Uhr von Hanna_1985
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Natürlich ist das plumpe Werbung. Sie hätte ja, wenn sie das nur als "Info" hätte rausposaunen wollen, lediglich sagen müssen, dass sie auf einer Erotikwebseite angemeldet ist, aber ohne die Domain zu nennen.

Andererseits.. Trotzdem geil^^ Rrrrrrr! Go, Emma!
Kommentar ansehen
27.02.2016 23:45 Uhr von Friedens-Junkie
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Sie hat wohl Aktien an der Firma? :( grrr
Kommentar ansehen
28.02.2016 14:47 Uhr von AMB
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wer kennt diese Seite, weil vielleicht gibt sie damit etwas zu, daß wir jetzt nur weil wir die Seite nicht kennen nicht verstehen. Eventuell, daß sie Bi ist oder daß sie dort nach unverbindlichen Treffen sucht etc. Wer weiß schon wie es ist, wenn man praktisch überall von der Presse verfolgt wird, denn auf so einer Seite kann sie doch anonym sein oder.
Kommentar ansehen
29.02.2016 07:32 Uhr von Infidel
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Man stelle sich vor ein männlicher Promi würde erzählen das er 50 Euro im Monat an Beiträgen für Webseiten ausgeben um besser zu Masturbieren, (Third wave) Feministen wären entsetzt und er würde sofort als Creep abgestempelt oder es würde als Scherz abgetan. Wenn sie aber erzählt das pron sie besser im Bett macht dann wird das akzeptiert.
Kommentar ansehen
29.02.2016 10:52 Uhr von Shortster
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Bäh, ist das widerlich. Die guckt sich Sex-Seiten in Internet an... Wenn jetzt noch raus käme, dass sie tatsächlich auch SELBST schon mal Sex hatte... Oh. Mein. Gott.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Elfjährige Emma Watson war angeblich Michael Jacksons Heiratsziel
Emma Watson: Für dieses Video schämt sie sich
Emma Watson wurde begrapscht, verfolgt und unter dem Rock fotografiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?