27.02.16 13:26 Uhr
 101
 

Kamtschatka: Tourist aus Deutschland beim Telekopter-Skiing von Lawine getötet

Im Osten Russlands auf der Halbinsel Kamtschatka wurde ein 40-Jähriger von einer selbst ausgelösten Schneelawine getötet.

Der Mann betrieb mit 17 weiteren Wintersportlern auf dem Vulkan Wiljutschinski, welcher ca. 80 Kilometer vom Hauptort Petropawlowsk-Kamtschatski entfernt liegt, Helikopter-Skiing, als sich der Unfall ereignete.

Insgesamt war der Mann nur eine Minute lang verschüttet, dennoch war er bei der Bergung bereits tot. Eine 37-jährige deutsche Frau, welche ebenfalls durch die Lawine verschüttet wurde, konnte gerettet werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: budgie16
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutschland, Tourist, Lawine, Kamtschatka
Quelle: focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.02.2016 13:33 Uhr von Borgir
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Selbst schuld.
Kommentar ansehen
27.02.2016 13:40 Uhr von Nasa01
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wer sich in Gefahr begibt - kommt darin um.
Altes Sprichwort das sich immer wieder bestätigt.
Nur dass solche Nasen auch die Rettungsmannschaften in Gefahr bringen......

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?