27.02.16 11:26 Uhr
 572
 

Auch Slimer wird im Remake "Ghostbusters" dabei sein

Bereits viele Cameos des originalen Casts wurden für das Remake der Geisterjäger bestätigt. Nun wird es ebenfalls ein Wiedersehen mit einer der beliebtesten Figuren geben. Der Geist Slimer wird abermals zu sehen sein.

Bestätigt wurde dies von Schauspieler Michael K. Williams, der selbst eine Szene zusammen mit dem CGI-Geist drehen durfte und hellauf begeistert war.

Starten wird das Remake "Ghostbusters" am 15. Juli 2016 unter der Regie von Paul Feig. Zum Cast gehören unter anderem Kristen Wiig, Kate McKinnon, Melissa McCarthy, Leslie Jones und Chris Hemsworth.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MGafri
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Remake, Ghostbusters, slimer
Quelle: myofb.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Micaela Schäfer: Manager bei Frauentausch - Die ersten Bilder
Kurios: Höcke macht jetzt einen auf Opfer
Star Wars: The Last Jedi - Der nächste Teil der Saga startet am 14. Dezember

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.02.2016 12:36 Uhr von lou-heiner
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
den dreck kann sehen wer will, ich nicht.
Kommentar ansehen
27.02.2016 13:33 Uhr von oldtime
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Es kann ja ein guter Film werden, aber es ist nicht Ghostbusters.
Kommentar ansehen
27.02.2016 13:44 Uhr von Borgir
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Sorry, geht gar nicht.
Kommentar ansehen
27.02.2016 14:22 Uhr von Pura
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Wird der Geist dann auch weiblich?
Kann ja nicht sein, dass eine Hauptrolle mit einem "männlichen"(falls das Teil überhaupt ein Geschlecht hat) Geist besetzt wird.
Kommentar ansehen
27.02.2016 16:20 Uhr von Fabrizio
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
1984, ist das schon so lange her? http://www.imdb.com/...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Wirtschaftsunternehmen überdenken Handelsbeziehung mit der Türkei
Toasts können töten und sind nicht Gesund
Mexiko will die USA nicht Mehr


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?