27.02.16 10:49 Uhr
 116
 

Wriezen: Unbekannter tötet zwei Kängurus und nimmt Jungtier mit

In Wriezen (Märkisch-Oderland) hat offenbar ein Tierquäler in den Mittagsstunden des Freitag eine grausame Tat begangen.

Der Unbekannte tötete zwei Kängurus und stahl ein Jungtier.

Die exotischen Tiere wurden privat gehalten. Als die Besitzerin, welche unterwegs gewesen war, zurückkam, fand sie die toten Tiere. Der Sachschaden liegt bei etwa 3.000 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: zwei, Unbekannter, Jungtier
Quelle: arcor.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Messerattacke in Hostel
London: Wegen Terrorverdacht müssen Geschwister wieder aus Flugzeug aussteigen
Neuss: Lehrer wird wegen Freiheitsberaubung verurteilt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.02.2016 10:52 Uhr von Xamb
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
Kanguros haben im kalten Deutschland nichts zu suchen.
Kommentar ansehen
27.02.2016 11:58 Uhr von JustMe27
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Xamb: Kängurus können in jedem Klima leben, da sie auch an die Kälte in Australien nachts gewohnt sind, und es gibt dort sogar Schnee.
Kommentar ansehen
27.02.2016 12:53 Uhr von AMB
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jemand, der Leben und Besitz nicht achtet. Normalerweise sollte man ihn ohne Acht auf selbiges verurteilen.
Kommentar ansehen
27.02.2016 16:20 Uhr von jpanse
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Sachschaden...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Anders als Deutschland: "Ein heldenhaftes Volk" - Schweden stellt Hetze über Türkei ein
Australien: Messerattacke in Hostel
Philippinen: 34 Kilogramm schwere Perle entdeckt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?