27.02.16 10:02 Uhr
 3.557
 

China: Neugeborenes wurde vor 13 Jahren gezeugt

Eine 40 Jahre alte Frau aus der Provinz Shaanxi hat einen gesunden 3,3 kg schweren Jungen geboren, der vor 13 Jahren von ihrem Ehemann gezeugt und als Embryo anschließend eingefroren wurde.

Die Frau leidet an einem Polyzystischen Ovarialsyndrom, eine Stoffwechselstörung, die in ihrem Fall zur Unfruchtbarkeit führte. Deshalb unterzog sie sich im Jahr 2003 einer In-vitro-Fertilisation (IVF), bei der zwölf ihrer Eier mit dem Sperma ihres Ehemannes befruchtet wurden.

Zwei der Eier wurden ihr damals implantiert und führten neun Monate später zu einem gesunden Jungen. Aus den restlichen Eiern entstanden sieben Embryonen, die für einen späteren Bedarf eingefroren wurden. Einer dieser aufgetauten Embryonen führte jetzt zur Geburt eines weiteren gesunden Jungen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: China, Neugeborenes, 13
Quelle: metro.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Servicestellen verteilen nun auch Termine beim Psychotherapeuten
Kusmi Tea: Stiftung Warentest warnt vor krebserregendem Kamillentee
Madagaskar: 27 Menschen an der Pest verstorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben