26.02.16 19:04 Uhr
 312
 

Käufern von Elektroautos winkt 5.000 Euro Umweltprämie

Die Umweltprämie in Höhe von 5.000 Euro soll in einem halben Jahr starten. Darauf haben sich laut einem Zeitungsbericht die Verantwortlichen aus den Wirtschafts-, Verkehrs- und Umweltministerien geeinigt. Laut dem Bericht sollen private Käufer von Umweltautos 5.000 Euro als Bonus erhalten.

Der Bonus soll die nächsten vier Jahre gelten, berichten Medien weiter. Die Minister der jeweiligen Ressorts rechnen mit Ausgaben von bis zu 1,3 Milliarden Euro für die Prämie. Anteilig sollen die Autohersteller 40 Prozent davon übernehmen.

Bis zuletzt war die Umweltprämie auf Elektroautos in der großen Koalition umstritten. Der Finanzminister Wolfgang Schäuble ist ein Gegner des nun erwirkten Plans.


WebReporter: Supi200
Rubrik:   Wirtschaft / Automotive
Schlagworte: Euro, Auto, Prämie
Quelle: focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.02.2016 19:09 Uhr von Pils28
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
Weil die Akkus so umweltfreundlich sind und Jahrzehnte halten oder weil wir Strom aus Luft und Liebe herstellen? Kleine Dieselmotoren oder ein Anreiz keine Tonne unnötiges Auto in Form von SUV durch die Gegend zu fahren, währen sinnvoll. Autos möglichst erhaltend zu warten, das hat eine prima Umweltbilanz.
Kommentar ansehen
26.02.2016 19:15 Uhr von kingoftf
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
1 Million e-Autos bis 2020, der gespielte Witz
Kommentar ansehen
26.02.2016 20:31 Uhr von Zeckentritt
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Und 10.000 für neue Akkus nach 5 Jahren planen!
Kommentar ansehen
26.02.2016 21:20 Uhr von shadow#
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Die könnten auch gleich eine Milliarde an Tesla überweisen.
Kommentar ansehen
26.02.2016 22:03 Uhr von _DaDone_
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Wie wärs mal mit Freier Energie....
Kommentar ansehen
27.02.2016 14:06 Uhr von bigpapa
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@shadow#

Genau richtig. ;)

Der neue Tesla ist das einzige Elektroauto was was taugt in meinen Augen. Hab ein Bericht über die Produktion gesehen im TV.

Die Deutschen hängen der Technik wie üblich 10 Jahre hinterher.

Angegeben ist die Kiste mit 460 KM Reichweite und von Batterie LEER auf VOLL in ca. 5 Std. mit Hausstrom.

Kosten tut die Kiste ca. 50.000 Euro lt. Bericht. Und hat mehr Platz wie ein Kombi.

Das Problem was ich nur sehe ist, das man dann irgendwann vom Strompreis der deutschen abhängig ist. Ich persönlich finde das schlimmer als vom ÖL-Preis. Der Benzinpreis fällt nämlich manchmal, mein Strompreis nie.

Davon abgesehen sind ei Stromnetze eh marode, weil zu wenig in die Instandhaltung investiert wurde. Wenn dann mal 5 Mio. E-Autos zusätzlich Saft brauchen, ist schnell ende mit "ist Preiswerter als Benzin" .

Gruß

BIGPAPA
Kommentar ansehen
27.02.2016 18:59 Uhr von Streetpainter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ chrissi58

58-dein IQ?

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?