26.02.16 18:35 Uhr
 602
 

München: Nach WLAN-Abschaltung verwüstet Frau die Wohnung des Ex-Freundes

Am heutigen Freitagorgen gegen sechs Uhr verständigte ein Bewohner im Stadtteil Neuhausen die Polizei. Kaum in der Notrufzentrale zu verstehen, lauteten die klagenden Worte des Arztes: "Meine Ex-Freundin demoliert die gesamte Wohnung."

Die 25-jährige Brasilianerin hatte, bevor der endgültige Rauswurf eintrat, noch einmal in der Wohnung übernachtet. Doch dann rastete sie derart aus, dass sie aus der Einrichtung des 46-Jährigen Kleinholz machte. Auch Küchengeräte- und Accessoires schmetterte sie gegen die Wände.

Nach dem Eintreffen der Polizisten bekamen diese es ebenfalls handgreiflich mit ihr zu tun. Zwei Beamte waren daraufhin für eine medizinische Behandlung reif. Am Ende wollte sie aus dem Fenster springen, aus der Hochparterre. Sanitäter mussten her, um sie in die Psychiatrie zu bringen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, München, Ex, Wohnung, WLAN, Abschaltung
Quelle: abendzeitung-muenchen.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Polizei führt zehn Jahre alten autistischen Jungen in Handschellen ab
Kriminalstatistik: Deutliche Steigerung der Ausländerkriminalität
Prozess um digitalen Nachlass: Muss Facebook Konto von toter Tochter freigeben?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben