26.02.16 18:32 Uhr
 248
 

Fußball: Gianni Infantino ist neuer FIFA-Präsident

Nach der Sperre von Jospeh Blatter musste ein neuer FIFA-Präsident gewählt werden und die Wahl fiel heute auf Gianni Infantino.

Er erhielt in der achteinhalb Stunden dauernden Wahl 115 Stimmen, sein Konkurrent Scheich Salman erhielt nur 88 Stimmen.

"Ich kann meine Gefühle nicht in Worte fassen. Heute beginnt eine neue Ära für die Fifa", so Infantino, der bisher UEFA-Generalsekretär war.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Präsident, FIFA, Gianni Infantino
Quelle: bild.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.02.2016 19:12 Uhr von TeKILLA100101
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Na super, der nächste Schweizer und auch noch Rechtsanwalt, der weiß wie er alles vertuschen muss :-/
Kommentar ansehen
26.02.2016 19:14 Uhr von Sir-Pumperlot
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
... und die FIFA wird sich noch viel tiefer in die Scheiße reiten... . Das stinkt nach dem nächten Betrug.
Kommentar ansehen
26.02.2016 19:21 Uhr von zalandro
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Lieber der Schweizer als dieser Kasper Salman. Wer (vermutlich) in die gewaltsame Niederschlagung der Demokratieproteste in Bahrain 2011 verstrickt war hat in der FIFA nix suchen, schon gar nicht an Spitze.
Die anderen Kandidaten hatten von vornherein keine Chance.

[ nachträglich editiert von zalandro ]

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?