26.02.16 17:49 Uhr
 121
 

Balkan-Staaten: Tagesquote für Flüchtlinge wird auf rund 580 begrenzt

Österreich und mehrere Staaten der Balkanroute wollen täglich nur noch etwa 580 Flüchtlinge durchreisen lassen. Darauf haben sich die Polizeichefs von Slowenien, Österreich, Mazedonien, Serbien und Kroatien verständigt, teilte die slowenische Polizei mit.

Der tägliche Transit werde auf eine Zahl begrenzt, die eine Kontrolle jedes Flüchtlings ermöglicht.

Mazedonien etwa lässt an der Grenze mit Griechenland nur noch Flüchtlinge aus Syrien und Irak ins Land. Immer mehr Flüchtlinge sitzen dadurch in Griechenland fest.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: marc01
Rubrik:   Politik / Europa
Schlagworte: Flüchtling, Balkan, Tagesquote
Quelle: krone.at
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.02.2016 18:34 Uhr von hochwasserpeter
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Die logische Konsequenz die Illegale einreise nach Deutschland etwas zu mindern.Wenn Deutschland es nicht schafft den wahnsinn zu Stoppen, kann man wenigstens auf andere Länder Hoffen.
Es gibt doch noch klar denkende Politiker.

[ nachträglich editiert von hochwasserpeter ]
Kommentar ansehen
26.02.2016 20:35 Uhr von Zeckentritt
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Alle zurück aufs Meer
Kommentar ansehen
26.02.2016 23:29 Uhr von atze.friedrich
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Nein zurück in die Türkei u. Nachbarländer, sowie in die Herkunftsländer, wenn dort kein Krieg herrscht.
Europa ist nicht das Sozialamt der Welt.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?