26.02.16 16:37 Uhr
 366
 

Deutschland will Flüchtlinge aus Afghanistan notfalls abschieben

Die deutsche Regierung will angesichts der immer größer werdenden Flüchtlingsflut, Menschen aus Afghanistan zur Rückkehr in ihr Land bewegen. Notfalls will man die Menschen an den Hindukusch abschieben. Dies geht aus Informationen des "Spiegel" hervor.

Zuletzt war die Zahl der Menschen, die aus Afghanistan nach Deutschland geflohen sind stark angestiegen. Letztes Jahr kamen mehr als 150.000 Menschen aus dem Land nach Deutschland.

Die Sicherheitslage in Afghanistan sei laut Innenminister Thomas de Maizìère zwar nicht einfach, aber es gebe dort auch sichere Gebiete.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, Afghanistan, Abschiebung
Quelle: spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD und Erika Steinbach verbreiten Fake-Flüchtlingserlass
Sicherheitsbehörden versendeten seit Anfang 2017 bereits über 600.000 stille SMS
Angela Merkel gibt jungen YouTubern Live-Interviews

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.02.2016 16:37 Uhr von Borgir
 
+2 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.02.2016 20:32 Uhr von Zeckentritt
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Will oder tut?!
Kommentar ansehen
26.02.2016 22:15 Uhr von MossD
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
"Notfalls". Also eher nicht und überhaupt: Hieß es nicht schon vor Wochen, dass man eine Rücknahmeabkommen mit der afgahnischen Regierung ausgehandelt hat? Nur, damit man jetzt "notfalls" Afgahnen nach Hause schickt?
Kommentar ansehen
27.02.2016 13:26 Uhr von Borgir
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
@über mir

Wenn man nach Afghanistan abschieben will, kann man auch in den Irak oder nach Syrien abschieben. Wer sowas befürwortet, kann nicht ganz gesund sein.
Kommentar ansehen
27.02.2016 13:33 Uhr von Borgir
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@BastB

womit sollen sie kämpfen?

Pass auf, ich geb dir eine Kalashnikow mit sagen wir 1000 Schuss Munition.

Dann kommen die ersten Daesh-Milizen oder Taliban, gut ausgebildet, schwer bewaffnet, 200 Mann, motorosiert mit Mörsern, Granatwerfern, vielleicht Panzerfahrzeugen. Dazu absolut keien Angst zu sterben. Wenn sie dich nicht mit Waffen kriegen packen sie ein Auto voll mit Bomben und lassen es durch einen Selbstmordattentäter in dein Haus rasen. Und du willst die dann bekämpfen? Ernsthaft?
Kommentar ansehen
27.02.2016 18:41 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schade, hätte mir eine Antwort gewünscht.
Kommentar ansehen
28.02.2016 10:53 Uhr von flipperoffline
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
eventuell hilft es wenn DE und USA keine Waffen mehr an die Terroristen liefern, dann gehen denen schnell die mit Bomben gefüllten AUtos aus und es herrscht ruhe.

Schlimmstenfalls greifen die dann mit Steinen an und da kann man sich gegen wehren.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?