26.02.16 15:43 Uhr
 124
 

Sylt/Bahnchaos: Autozug-Anbieter RDC will im Frühjahr einsteigen

In einem Interview hat sich der Geschäftsführer des US-Bahnunternehmens Railroad Development Corporation, kurz RDC, Carsten Carstensen, über den Einstieg des Unternehmens ins Bahnchaos um die Autozug-Strecke Westerland - Niebüll geäußert.

"Wir warten zur Zeit darauf, dass unsere Wagen genehmigt werden. Die nötigen Formulare liegen dem Eisenbahnbundesamt dazu vor. Wenn die Zulassung für die Wagen erteilt ist, können wir den Probebetrieb aufnehmen und bekannt geben, wann wir unseren Regelbetrieb aufnehmen", so Carstensen.

Starten will das Unternehmen im Frühjahr dieses Jahres. Derzeit führt RDC Gespräche mit der Bahn in Kiel, um das Chaos zu lösen, das derzeit auf der Strecke herrscht. Allerdings sei vorhersehbar, so Carstens, dass es zu weiteren Rangierkonflikten kommen würde. Wie dies gelöst würde sei unklar.