26.02.16 15:16 Uhr
 173
 

Philadelphia: In öffentlichem Bus spritzt sich Mann Heroin

In der amerikanischen Stadt Philadelphia hat sich ein Fahrgast am Tag und inmitten der anderen Passagiere Heroin gespritzt.

Der Mann schlief kurz daraufhin ein und fiel in den Gang, woraufhin die anderen Fahrgäste die Polizei alarmierten.

Hätten die Passanten nicht reagiert, wäre der Junkie wohl an einer Überdosis gestorben. Im Krankenhaus konnte der 25-Jährige jedoch behandelt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Krankenhaus, Bus, Heroin, Öffentlichkeit, Überdosis, Philadelphia
Quelle: stern.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN