26.02.16 14:23 Uhr
 23
 

Fußball-Legende Diego Maradona fordert von neuem FIFA-Chef Integrität

Die Fußball-Legende Diego Maradona hat sich mit Forderungen an den neuen FIFA-Chef gewandt, der heute gewählt werden soll.

Dieser dürfe sein Amt nicht missbrauchen und sich an Millionen Geldern persönlich bereichern, so der Argentinier.

Bei dem FIFA-Kongress in Zürich unterstützt Maradona Prinz Ali aus Jordanien. Den Schweizer Kandidaten Gianni Infantino bezeichnet er hingegen als "Verräter".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment / Prominente
Schlagworte: Fußball, Chef, FIFA, Legende, Diego Maradona, Diego, Integrität
Quelle: t-online.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.02.2016 10:24 Uhr von Kaputt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Prinz Ali aus Jordanien"

Da werde ich gleich 2x misstrauisch. Einmal wegen "Prinz" und einmal wegen "Ali".

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?