26.02.16 14:06 Uhr
 10.231
 

Terrororganisation "Islamischer Staat" soll mit dem "Beißer" Frauen bestrafen

Die Terrororganisation "Islamischer Staat" will mit altertümlichen Foltermethoden die Kleidervorschriften bei Frauen zurechtrücken. So soll das weibliche Geschlecht, das sich nicht an Kleidervorschriften hält, mit dem "Beißer" bestraft werden, berichten Opfer die aus dem Land fliehen konnten.

Laut einer Meldung der britischen Zeitung "Independent", soll eine Frau ihre Handschuhe vergessen haben. Dafür wurde sie mit der Foltermethode bestraft.

Die Terrororganisation erlaubt es Frauen lediglich ihre Augen in der Öffentlichkeit zu zeigen - der Rest muss verhüllt sein. Außerdem wurde ein Farbcode eingeführt. Verheiratete Frauen müssen demnach in schwarz gehüllt sein, Single-Frauen in weiß, Geschiedene in blau und Witwen in grün.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Supi200
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Folter, Islamischer Staat, Terrororganisation, Verhüllung, Foltergeräte
Quelle: oe24.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Islamischer Staat baut erfolgreiche Bomberdrohnen
Islamischer Staat verbrennt zwei Türken bei lebendigem Leib
Islamischer Staat bekennt zu Terroranschlag in Berlin

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

31 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.02.2016 14:12 Uhr von architeutes
 
+34 | -5
 
ANZEIGEN
Die Ungläubigen werden immer primitiver , aber das ist wohl der Sinn ihres Lebens und die Berufung.
Gibt es keine Automaten die Nachwuchs zeugen können , dann brauchen sie keine Frau mehr berühren.
Kommentar ansehen
26.02.2016 14:44 Uhr von BoltThrower321
 
+40 | -6
 
ANZEIGEN
Was habt Ihr den alle??? In der News steht doch ganz klar wie schön bunt der IS ist..weiße, schwarze, grüne und blaue Burkas.

Ist doch toll HA HA *würg*
Kommentar ansehen
26.02.2016 14:45 Uhr von alex070
 
+25 | -4
 
ANZEIGEN
Hat Bond den Beißer nicht umgedreht?
Kommentar ansehen
26.02.2016 14:53 Uhr von OrionX
 
+5 | -24
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.02.2016 14:58 Uhr von Renshy
 
+3 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.02.2016 15:00 Uhr von alex070
 
+24 | -1
 
ANZEIGEN
@OrionX

"Hab mich kürzlich mit einer Studentin über den IS unterhalten. Sie war der Ansicht, dass die IS-Anhänger richtige Männer seien und sie es sich gut vorstellen könne, dort zu leben."

Hast du ihr gesagt das sie dann das Studium auch abkürzen kann? Ich glaube die brauchen da andere "Fähigkeiten".
Kommentar ansehen
26.02.2016 15:12 Uhr von Borgir
 
+35 | -4
 
ANZEIGEN
Erklärung für den Beißer hätte mal sowas von dicke in den zweiten Absatz gepasst.
Kommentar ansehen
26.02.2016 16:41 Uhr von Cyphox2
 
+2 | -23
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.02.2016 16:51 Uhr von kannstmichmal11
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Was will man auch von solchen Hinterweltlern erwarten ! Da ist die Uhr bei 10.000 BC stehen geblieben !
Kommentar ansehen
26.02.2016 17:15 Uhr von NeutralNeutral
 
+0 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.02.2016 17:19 Uhr von NeutralNeutral
 
+1 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.02.2016 18:09 Uhr von DiggerDigger
 
+5 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.02.2016 18:39 Uhr von Biblio
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
Das hier ist der Beißer:

http://www.youtube.com/...

ab 7:44 zu sehen ^^
Kommentar ansehen
26.02.2016 19:09 Uhr von kingoftf
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Ich dachte, dass die Haberal als Beißer einstellen könnten, endlich eine sinnvolle Aufgabe für ihn.
Kommentar ansehen
26.02.2016 19:19 Uhr von fromdusktilldawn
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
wtf ist ein beisser
Kommentar ansehen
26.02.2016 20:03 Uhr von cappie
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Siehe Post 1 und 2 nur als Beispiel.

Wie können Menschen (Menschen) anderer Meinung sein und dort ein MINUS geben ?

Ich könnte echt brechen !
Kommentar ansehen
26.02.2016 21:23 Uhr von Seravan
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
3 Absätze und kein Wort wie der "Beisser" funktioniert.



News -


[ nachträglich editiert von Seravan ]
Kommentar ansehen
26.02.2016 21:40 Uhr von Der_Rabe
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Prostituierte tragen rote Burkas. Der im Stoff eingearbeitete Sehschlitz ist bei dieser Variante allerdings an anderer Stelle zu finden.
Kommentar ansehen
26.02.2016 22:39 Uhr von Rechtschreiber
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Glaswüste und fertig!
Kommentar ansehen
26.02.2016 22:59 Uhr von TheRoadrunner
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
@ Milano
"so radikal ist der Islam"
Manche Strömungen des Islam - ja. Der Islam generell - nein. Ich habe z.B. drei Länder bereist, in denen der Islam Staatsreligion ist und die überwiegende Mehrheit der Frauen keine Burka trägt.

"und daß wir diesen nicht als Terrorsekte einstufen, ist mir unbegreiflich."
Wenn es knapp 1,6 Milliarden Terroristen gäbe, dann hätten wir Probleme, gegen die die momentanen Herausforderungen winzig sind.
Die Ironie ist, dass es durch die Ausgrenzung des gemäßigten Islam dem radikalen Islam wesentlich erleichtert wird, neue Anhänger zu werben.

@ OrionX
"Hab mich kürzlich mit einer Studentin über den IS unterhalten. Sie war der Ansicht, dass die IS-Anhänger richtige Männer seien und sie es sich gut vorstellen könne, dort zu leben."
Ich wusste auch vorher schon, dass manche Frauen eben merkwürdige Vorstellungen von ´richtigen Männern´ haben ;)

@ cappie
"Siehe Post 1 und 2 nur als Beispiel.
Wie können Menschen (Menschen) anderer Meinung sein und dort ein MINUS geben ?"
Ich habe dem zweiten Kommentar ein Minus gegeben und dies auch klar begründet.
Ich frage mich eher, was Leute dabei reitet, mit einem Plus ihre Zustimmung zu einem so pauschalisierenden Kommentar signalisieren.
Kommentar ansehen
26.02.2016 23:02 Uhr von Marco Werner
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Servan
Habs mal bei Google suchen lassen. Das Ding soll wohl Ähnlichkeit mit einer Bärenfalle haben. Nur wird da kein Bein reingesteckt,sondern die Brust der Frau. Und das Ding wird auch nicht von einer Feder ausgelöst,sondern manuell zusammengedrückt.
Kommentar ansehen
26.02.2016 23:07 Uhr von BelaLugosi2012
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Gefangen genommene IS-Anhänger haben ja keine Angst vor der Todesstrafe, deshalb bin ich dafür, sie öffenlich zu schweinigen. Die IS-Arschlöcher werden wie im Mittelalter öffentlich am Pranger/Schandpfahl zur Schau gestellt und alle Interessierten dürfen sie dann mit Kotteletts bewerfen/schlagen und mit Nürnberger Schweinswürsteln und Gummibärchen (aus Gelatine) füttern. Zum Schluss gibt es dann noch ein paar schöne Gläser Bier. Ürigens, die Schweine sind nicht jungfräulich und Hunde dürfen den IS-Ärschen auch gerne ans Bein pissen. Diese Prozedur sollte länger dauern und auch mehrfach wiederholt werden.
Kommentar ansehen
26.02.2016 23:12 Uhr von Laus_Leber
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Für mich ist unverständlich, wieso sich gerade deutsche junge Frauen für die Terrororganisation IS immer mehr begeistern. Wenn man sowas liest, fragt man sich doch, was diese jungen Frauen an dieser radikalen Organisation reizt.
Es ist ja eine Sache, wenn jmd beschliesst sein Leben der muslimischen Glaubensgemeinschaft anzuschliessen, aber eine andere sich einer Terrormiliz anzuschliessen, die Frauen mit Foltermethoden bestraft, sofern sie sich "falsch" verhalten.
Hier in Deutschland können Muslima ( je nach Toleranz der eigenen Familie) entscheiden, ob sie Kopftuch oder Burka tragen wollen. Es handelt sich bei sehr vielen um eine freie Willensentscheidung. Nur wie kommt man als Frau auf die Idee sich einer Terrororganisation anzuschliessen, welche Frauen lediglich als Ware schätzt, in welcher Frauen gefoltert und gedemütigt werden, keine freie Meinung äussern dürfen etc.? Das würde mich tatsächlich mal interessieren.
Kommentar ansehen
26.02.2016 23:41 Uhr von derby11
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Das Mittelalter steht Pate für dieses Geschwür welches sich eine Religion nennt.
Der Pöbel steht lustgeil dabei, wenn man in untertierischer Manier Artgenossen verstümmelt, köpft oder geisselt.
Diese Brut durchlebt gerade das, was Christen "Gott sei Dank" bereits hinter sich haben.
An der Schwelle der Gegenwart angekommen, werden sie sich dessen schämen und Ihre Untaten bereuen, aber Niemand wird Ihnen verzeihen, geschweige denn Absolution erteilen können!
Sie werden Opfer Ihres eigenen Handelns und vom Pöbel dahin gerafft werden...
Kommentar ansehen
27.02.2016 00:35 Uhr von Prachtmops
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Also wenn man der Meinung ist, das der Islam nur radikale sind, weil im Koran so viel über "Ungläubige Hinrichten" steht, der sollte sich mal die Bibel zu Gemüte führen.

Ich bin kein Freund von jeglicher Religion, aber viele messen mit zweierlei Maß habe ich das Gefühl.

Auch ich habe Muslimische Länder kennengelernt, und war dort in Städten, wo viele Frauen nicht einmal ein Kopftuch trugen.
Klar, im Islam gibt es sehr viele die ihn Radikal sehen.
Aber es gibt auch sehr sehr viele die es eben nicht so sehen.

Religionen haben schon immer einen Raum für Interpretation gelassen, und wenn man innerhalb einer Religion, nicht seinen eigenen Kopf benutzt, passiert es schnell das man vieles auf die Goldwaage legt.

Der IS ist für mich keine Religion, sondern eine Terrororganisation mit dem Deckmantel der Religion.
Das eben viele nicht so denken wie die vom IS, sieht man an deren Truppenstärke bzw Mitgliedern.
Wie lange gibt es den IS und wieviel Mitglieder zählt dieser?
Rechnet doch mal... Lasst es zwischen 30 und 60 tausend sein.
Und nun Münzt das mal auf alle Muslime Weltweit um.
Auf wieviel Prozent kommt man da wohl?
0,1 % oder noch weniger?

Und auf wie viel Radikale Christen würde man vielleicht kommen, wenn man diese zusammenrechnet?

Für mich ist das alles keine Glaubensfrage, sondern eine der persönlichen Einstellung.

Refresh |<-- <-   1-25/31   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Islamischer Staat baut erfolgreiche Bomberdrohnen
Islamischer Staat verbrennt zwei Türken bei lebendigem Leib
Islamischer Staat bekennt zu Terroranschlag in Berlin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?